Projekte
Staatsorgane
flag Montag, 15 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
05 Januar 2024, 10:35

Wie wird das Jahr der Qualität? Einzelheiten werden bei Besprechung mit Lukaschenko erörtert

MINSK, 05. Januar (BelTA) - Der Präsident von Belarus Alexander Lukaschenko lässt am 5. Januar im Palast der Unabhängigkeit eine Besprechung über die Hauptarbeitsbereiche zur Verbesserung der Qualität im Jahr 2024 und das Qualitätszeichen der Republik Belarus abhalten.

Es ist symbolisch, dass die erste Besprechung beim Staatsoberhaupt in diesem Jahr, das zum Jahr der Qualität in Belarus erklärt wurde, genau diesem Thema gewidmet ist. Zur Veranschaulichung werden die Produkte der besten Unternehmen des Landes, die seit den Zeiten der Sowjetunion eine hohe Qualität bewahrt haben, in einer Sonderausstellung im Unabhängigkeitspalast unter dem Titel "Qualitätsmarke: Traditionen der Vergangenheit und Gegenwart" präsentiert.

Wie der Telegram-Kanal "Pool des Ersten" mitteilt, ist die Zusammensetzung der Teilnehmenden breit gefächert, und es stehen zwei Themen auf der Tagesordnung. Die Regierung hat einen Aktionsplan für das Jahr der Qualität ausgearbeitet, der dem Staatschef vorgelegt wird. Außerdem werden mehrere Varianten des staatlichen Qualitätszeichens vorgestellt, von denen die beste ausgewählt werden soll.

Die Idee, dieses Jahr dem Thema „die Qualität“ zu widmen, wurde vom Präsidenten erstmals im September 2023 während seiner Arbeitsreise in der Region Mogiljow geäußert. "Die Qualität ist das wichtigste Thema. Wir sollten das nächste Jahr zum Jahr der Qualität ausrufen. Uns geht es gut: Wir sind gut im Hinblick auf das Volumen, und die Nachfrage nach Belarus ist enorm (wir kaum schaffen, um die Nachfrage aus Russland zu befriedigen), aber wir haben immer noch Probleme mit der Qualität, also es geht immer wieder um die Qualität. Und dafür haften wir", betonte Alexander Lukaschenko.

Dieses Thema wurde bei einem Besuch von Alexander Lukaschenko in der Kristall-Produktionsstätte im November letzten Jahres wieder angesprochen: Es wurde vorgeschlagen, ein einheitliches staatliches Qualitätszeichen in Belarus einzuführen, wobei das sowjetische Qualitätszeichen als Grundlage für das moderne belarussische Qualitätszeichen dienen sollte. "Nächstes Jahr wollen wir das Jahr der Qualität ausrufen. Ich habe bereits darüber gesprochen. Wir produzieren eine Menge. Und Qualität, keine schlechten Produkte. Aber wir müssen noch besser werden, um wettbewerbsfähig zu sein. Denn wir haben eine offene Wirtschaft. Wir müssen die Qualität erhöhen, um wettbewerbsfähig zu sein", sagte der Präsident.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus