Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Präsident

Alexander Lukaschenko Lukaschenko: Belarus ist ein friedlicher europäischer Staat und Spender der Sicherheit
„Unsere Herzen sind immer offen für Partner, die an der Stärkung von Beziehungen und am Ausbau der allseitigen Zusammenarbeit interessiert. Heutzutage ist Belarus ein friedlicher europäischer Staat, das als Spender der Sicherheit und Plattform für die Beilegung einer Reihe von Konflikten in der Region auftritt“, sagte der Staatschef.
Nursultan Nasarbajew und Alexander Lukaschenko. Archivfoto
Lukaschenko gratuliert Nasarbajew zum Nationalfeiertag
18 Dezember, 11:22
Alexander Lukaschenko zeigte sich zuversichtlich, dass die Umsetzung der während des Besuchs von Nursultan Nasarbajew in Belarus erzielten Vereinbarungen zur weiteren Entwicklung der belarussisch-kasachischen Zusammenarbeit sowohl im bilateralen Format, als auch im Integrationsformat beitragen werde.
Alexander Lukaschenko und Emir von Katar Scheich Tamim bin Hamad Al Thani. Archivfoto
Lukaschenko gratuliert Katar zum Nationalfeiertag
18 Dezember, 10:26
Alexander Lukaschenko bemerkte, die Beziehungen zwischen Belarus und Katar, die auf Prinzipien der Freundschaft und der gegenseitigen Achtung gegründet seien, würden sich nachhaltig entwickeln.
Belarussische Sicherheitsdienste verhinderten Terroranschläge in Belarus und im Ausland
15 Dezember, 19:42
Viele Bedrohungen kann man heute nur gemeinsam überwinden. Das Komitee für Staatssicherheit steht im engen Kontakt mit Sicherheitsdiensten weltweit, vor allem mit denen in Russland und in den ehemaligen Sowjetstaaten
Alexander Lukaschenko
Lukaschenko betont Erfolge von KGB in Bekämpfung der Wirtschaftsstraftaten
15 Dezember, 18:18
Der Präsident unterstrich, eine wichtige Aufgabe des KGB betreffe den Wirtschaftssektor. „Alle wissenschaftlichen Geheimnisse, neuesten technologischen Entwicklungen, strategischen Objekte wie AKW, Chemiebetriebe müssen zum Gegenstand der scharfen Aufmerksamkeit der staatlichen Sicherheitsbehörden gehören“, bemerkte der Staatschef.
Lukaschenko: Korruption in Belarus durch Zusammenspiel zuständiger Behörden gebändigt
15 Dezember, 18:16
„In den letzten Jahren haben es unsere Sicherheitsbehörden vermocht, die Korruption in Belarus zu bändigen. Das hat die ganze Welt anerkannt. Aber von einer endgültigen Beseitigung negativer Erscheinungen kann noch keine Rede sein“, sagte der Staatschef.
Alexander Lukaschenko
Staatschef: Alle konstruktiven Initiativen und zukunftsträchtigen Ideen werden gefördert
13 Dezember, 14:24
„Bringen Sie ihre Vorschläge ein, schlagen Sie zukunftsträchtige Technologien vor. Alle rationellen Initiativen werden unterstützt“, erklärte der Staatschef.
Strategie der Entwicklung der Wissenschaft muss Belarus zum Aufstieg verhelfen
13 Dezember, 14:22
Wir müssen alle Vor- und Nachteile objektiv abwägen, um einen anspruchsvollen, real machbaren und zukunftsorientierten Aktionsplan zu bekommen. Dieser Plan muss der innovativen Entwicklung mehr Dynamik verleihen und den Staat bis in die vordersten Reihen des wissenschaftlich-technischen Fortschrittes aufsteigen lassen.
Alexander Lukaschenko
Lukaschenko: Dekret über Entwicklung der digitalen Wirtschaft wird bis Jahresende unterzeichnet
13 Dezember, 14:21
Der Präsident hob hervor, dass Informationstechnologien überall durchdringen und moderne Wirtschaft nicht umsonst digital genannt wird. Die Automatisierung halte Einzug in Industrie und in den ländlichen Raum. IT-Plattformen würden traditionellen Handel, Blockchain-Finanzen verdrängen.
Lukaschenko beauftragt mit Ankurbelung der Arbeit zum Importersatz auf Lebensmittelmarkt
13 Dezember, 14:01
„Man muss die Arbeit zum Importersatz auf dem Lebensmittelmarkt ankurbeln. Der Anteil einiger importierten Lebensmittel ist unbegründet hoch“, sagte Alexander Lukaschen
Alexander Lukaschenko
Lukaschenko fordert Lösung des Problems mit Braindrain im Wissenschaftsbereich
13 Dezember, 13:41
Eine besondere Rolle müsse die Wissenschaft in Hochschulen spielen. Die Universitäten müssten sich heutzutage nicht nur mit Bildung und Wissenschaftsentwicklungen, sondern auch mit Förderung von Projekten in der Wirtschaft und anderen Bereichen beschäftigen. Für die Umsetzung dieses Ansatzes werde bereits das Modell „Universität 3.0“ eingeführt, wies der Präsident hin.
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk