Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Sonntag, 3 Juli 2022
Minsk +20°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
25 Mai 2022, 15:17

15 Fragen stehen auf der Tagesordnung des EAWU-Gipfels am 27. Mai

MOSKAU, 25. Mai (BelTA) – Der Oberste Eurasische Wirtschaftsrat wird am 27. Mai zu einer Online-Tagung zusammenkommen. Daran nehmen Staatschefs der Eurasischen Wirtschaftsunion, Präsidenten der EAWU-Beobachterstaaten Kuba und Usbekistan sowie der Vorsitzende des Vorstandes der Eurasischen Wirtschaftskommission Michail Mjasnikowitsch teil, wie der Pressedienst der Eurasischen Wirtschaftskommission berichtet.

„Die Tagesordnung umfasst 15 Fragen. Das sind Strategien der eurasischen Wirtschaftsintegration bis 2025, internationale Aktivitäten der Eurasischen Wirtschaftsunion im Jahr 2021 und makroökonomische Politik der EAWU-Staaten in den Jahren 2022-2023“, so der Pressedienst.

Die Wirtschaftskommission wird den Obersten Eurasischen Wirtschaftsrat über die Beseitigung von Hindernissen auf dem Binnenmarkt 2021 informieren.

„Zum Ziele der Diversifikation von Wirtschaftsbeziehungen der EAWU werden die Mitglieder des Obersten Eurasischen Wirtschaftsrates über das Freihandelsabkommen zwischen der Republik Belarus und der Republik Indonesien diskutieren. Gesprochen wird über das Inkrafttreten des Protokolls zum Interimsabkommen, das zu einer Freihandelszone zwischen der EAWU, ihren Mitgliedstaaten und dem Iran führt und am 14. März 2022 unterzeichnet wurde“, hieß es aus der EAWK.

Darüber hinaus wollen die Staatsoberhäupter die Einrichtung des Tages der Eurasischen Wirtschaftsunion in Erwägung ziehen und ihn auf das Datum der Unterzeichnung des EWU-Vertrags abstimmen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus