Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 30 September 2022
Minsk bedeckt +12°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
03 August 2022, 11:11

Agrarier haben 2 Mio. t Getreide gedroschen

MINSK, 03. August (BelTA) - Die zweite Million Tonnen Getreide sind in Belarus gedroschen, teilt man im Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung mit.

"Bis zum Morgen des 3. August sind 1.944.000 Tonnen Getreide gedroschen worden. Diese Zahl basiert auf den gestrigen Ergebnissen, während die heutigen Erntearbeiten aktiv fortgesetzt werden. Am Ende des heutigen Arbeitstages muss die Zahl noch viel höher sein", heißt es in der Mitteilung.

Getreide und Hülsenfrüchte (ausgenommen Mais, Buchweizen und Hirse) sind auf 24,4 % der geplanten Fläche geerntet worden. So werden 45,4 % der geplanten Fläche (157 Tausend Hektar) im Gebiet Brest, 7,81 % (28,3 Tausend ha) im Gebiet Witsebsk, 37,9 % (131,3 Tausend ha) im Gebiet Gomel, 20,2 % (61,8 Tausend ha) im Gebiet Grodno, 20,5 % (92 Tausend ha) und 15,6 % (51,8 Tausend ha) im Gebiet Mogiljow geerntet.

Braugerste wurde auf 17 800 ha, d. h. 32,7 % des Plans, geerntet und 74 600 t gedroschen, wobei der Durchschnittsertrag 41,8 ct/ha betrug. Winterraps wurde auf 214,7 Tausend Hektar oder 69,6 % der Anbaufläche geerntet und 530 Tausend Tonnen mit einem Durchschnittsertrag von 24,7 c/ha gedroschen. Flachs wird auf 26,1 Tausend Hektar gedroschen, das sind 58,9 % der geernteten Fläche in Belarus.

Der zweite Grasschnitt wurde auf 746,6 Tausend ha (73,1 % des Plans) durchgeführt. Insgesamt wurden 651.000 Tonnen Heu (68,2% des Plans), 11.406.100 Tonnen Heulage (84,9%) und 305.900 Tonnen Silage (1,60%) gemacht. Insgesamt sind 3.613,3 Tausend Tonnen Grasfuttereinheiten erfasst, was 37,9 % des Plans ausmacht.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus