Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Dienstag, 16 August 2022
Minsk +21°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
29 Juni 2022, 14:45

Agrarindustrie, Leichtindustrie, Holzverarbeitung. Gebiet Tomsk verstärkt Zusammenarbeit mit Belarus

MINSK, 29. Juni (BelTA) – Belarus will Zusammenarbeit mit dem russischen Gebiet Tomsk in den Bereichen Agrarindustrie und Umweltschutz ausbauen. Das wurde auf der dritten Sitzung der Arbeitsgruppe für die Zusammenarbeit zwischen Belarus und dem Gebiet Tomsk besprochen.

„Wir arbeiten mit der Region Tomsk in vielen Bereichen zusammen. Dazu gehören die Leicht- und Lebensmittelindustrie, Landwirtschaft, Lieferung von Landmaschinen und Geräten, Holzindustrie usw. Der Handelsumsatz mit der Region Tomsk ist im Jahr 2021 gestiegen, aber wir werden weiter daran arbeiten, ihn zu erhöhen, denn wir haben ein großes Potenzial für die gemeinsame Entwicklung. Darüber hinaus werden wir in den Bereichen Wissenschaft, Kultur und Bildung zusammenarbeiten. Schon jetzt knüpft Tomsk Kontakte mit belarussischen Bildungseinrichtungen“, sagte Minister für Naturressourcen und Umweltschutz Andrej Chudyk.

Der Minister wies darauf hin, dass im Bereich Umweltschutz und rationelle Nutzung der natürlichen Ressourcen sehr intensiv gearbeitet wird. In diesem Jahr wurde die Initiative zur Intensivierung der Zusammenarbeit im Umweltbereich unterstützt, und während des IX. Forums der Regionen in Grodno wird ein Memorandum of Understanding über die Zusammenarbeit zu Umweltfragen zwischen dem Ministerium für natürliche Ressourcen und der Verwaltung des Gebiets Tomsk unterzeichnet werden.

Der amtierende Gouverneur der Region Tomsk Wladimir Masur sagte, dass man das gegenwärtige Handelsvolumen erhöhen kann. Sein besonderes Interesse galt der Zusammenarbeit im Bereich der Forstwirtschaft. „Darüber hinaus sollte der Landwirtschaft besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden, da die Ernährungssicherheit ein akutes Problem darstellt und Belarus über große Erfahrung und Praxis in diesem Bereich verfügt. Außerdem sind unsere Länder in der Produktion von Mikroelektronik sehr gut vorangeschritten, so dass wir einen Erfahrungsaustausch mit unseren belarussischen Kollegen in diesem Bereich planen. Wir wissen, wie wichtig es ist, angesichts der Sanktionen enge wirtschaftliche Beziehungen zu Belarus aufzubauen“, fasste Wladimir Masur zusammen.

Belarus exportiert in das Gebiet Tomsk landwirtschaftliche und kommunale Maschinen, Ausrüstungen, Brennstoffe, Heizkessel, Kupfer und Kupferprodukte, Stärke und Milchprodukte, Kunststoffe und Kunststoffprodukte. Das Gebiet Tomsk ist bereit, Fisch, Pinienkerne, pflanzliche Rohstoffe für Pharmazeutika und Lebensmittel nach Belarus zu liefern.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus