Projekte
Services
Staatsorgane
Samstag, 30 Mai 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
04 Juli 2019, 10:13

Anzahl ansässiger Unternehmen des Parks „Great Stone“ kann auf 60 bis Ende 2019 steigern

MINSK, 4. Juli (BelTA) – Die Anzahl ansässiger Unternehmen des Chinesisch-Belarussischen Industrieparks „Great Stone“ kann sich auf 60 bis Ende laufenden Jahres vergrößern. Das erklärte der Chef der Gesellschaft zur Entwicklung des Industrieparks, Hu Zheng, am 2. Juli in einer Sendung bei Belarus 1, wie die Nachrichtenagentur BelTA berichtet.

„Wir bauten einen modernen Industriepark innerhalb von 4 Jahren. Das ist das größte Projekt Chinas im Ausland. Wir sind zufrieden mit seinen Entwicklungstempos. Das ist wirklich ein internationales Projekt. In diesen Park wurden Investitionen von 10 Ländern der Welt angelegt. Die Anzahl der anssäsigen Unternehmen erhöhte sich auf 55. Zum Ende 2019 kann diese Anzahl auf 60 steigern“, sagte Hu Zheng.

Wie berichtet wurden während des Forums für regionale Zusammenarbeit und Entwicklung im Rahmen der „Belt and Road“-Initiative gleich 11 neue ansässige Unternehmen registriert. Sie werden im Park Hightech-Betriebe gründen.

Das Forum für regionale Zusammenarbeit und Entwicklung im Rahmen der „Belt and Road“-Initiative fand am 2. Juli im Chinesisch-Belarussischen Industriepark „Great Stone“ statt. Das Hauptthema war „Offener Park „Great Stone“ als Beispiel für globale Möglichkeiten“. Die Veranstaltung versammelte rund 500 Teilnehmer aus 20 Ländern. Das waren Regierungsvertreter, Leiter von Wirtschaftsverbänden, Investmentfonds und Banken sowie große Unternehmen aus den europäischen und asiatischen Regionen. Das war die erste umfangreiche Veranstaltung im Park, die zur Fortsetzung des Forums für internationale Zusammenarbeit „Belt and Road“ wurde, das im April laufenden Jahres in Peking stattgefunden hat. Das Forum wurde durch das Wirtschaftsministerium von Belarus und das Handelsministerium der Volksrepublik China organisiert. Mitorganisatoren waren die Belarussische Industrie- und Handelskammer, das Büro für die Förderung des Außenhandels beim Handelsministerium der Volksrepublik China, die Verwaltung des Industrieparks „Great Stone“, die Nationale Agentur für Investitionen und Privatisierung und die Gesellschaft zur Entwicklung des Industrieparks.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus