Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 24 September 2021
Minsk bewölkt mit Aufheiterungen +9°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
28 Juli 2021, 13:39

Ausfuhr von belarussischen Bauprodukten und Leistungen beträgt $637 Millionen

MINSK, 28. Juli (BelTA) – Der Ausfuhr von Bauprodukten und Leistungen aus Belarus beträgt im I. Halbjahr $637 Mill. Das erklärte heute Igor Kostjukow, erster stellvertretender Minister für Architektur und Bauwesen, bei der Pressekonferenz „Baubranche: Entwicklungsperspektiven“ im BelTA-Pressezentrum.

„ Es wird am Exportzuwachs vor allem von Materialien und Leistungen in der Bauindustrie gearbeitet. Man pflegt eine enge Zusammenarbeit mit bestimmten Regionen in Russland und zwar das sind Kaluga, Woronesch, Pskow, Sankt Petersburg. In erster Hälfte laufenden Jahres beträgt der Exportumfang von Produkten und Leistungen in der Bauindustrie $637 Mill.

Igor Kostjukow wies darauf hin, dass die Pandemie auf den Bauzweig einen starken Einfluss und besonders auf den Ausfuhr genommen habe. Man habe aber einige Lösungsszenarien schon entwickelt. „ Bei Bauarbeiten im Ausland, berücksichtigend aller Probleme mit Personaleinlieferung, ist vereinbart, dass Schichtdienstperioden 2 Monate und in einigen Regionen sogar 3 Monate dauern würden. Einigermaßen haben wir auch die Einheimischen Vorort engagiert. Es gibt Probleme, die aber gelöst werden“, betonte Igor Kostjukow.

Vom Exportgesamtvolumen beträgt Bauwarenausfuhr $400Mill. Die am meisten nachgefragten Artikel sind Zement, Granitbeton, Keramikfliese. Diese Waren werden in mehr als 60 Länder geliefert. Der Haupthandelspartner in diesem Bereich ist Russland.

„In Belarus sind über 500 Bauunternehmen für Herstellung der Baumaterialien und Bauteile tätig. Es werden in der Republik fast alle im Bau angewandten Materialien produziert. Außerdem werden diese Materialien in Belarus eingesetzt und 40% vom Gesamtumfang dieser Produktion wird ausgeführt“, so Kostjukow.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus