Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 20 Januar 2022
Minsk bedeckt -2°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
07 Dezember 2021, 11:44

Ausfuhren von belarussischen Nahrungsmitteln stiegen in Januar-Oktober um 14,1%

MINSK, 07. Dezember (BelTA) - Die Exporte von belarussischen Lebensmitteln und landwirtschaftlichen Rohstoffen stiegen von Januar bis Oktober 2021 um 14,1 % und beliefen sich auf rund 5,4 Milliarden US-Dollar, teilt BelTA unter Bezug auf den Telegram-Kanal des Ministeriums für Landwirtschaft und Lebensmittel mit.

"Von Januar bis Oktober wurden Lebensmittel aus Belarus in 106 Länder geliefert. In fast allen Regionen ist ein Anstieg des Angebots zu beobachten. Die Exporte in die GUS-Länder, einschließlich der Russischen Föderation, stiegen um 10,4%, nach Asien und Ozeanien um 33,4%, in die EU um 41,4%, nach Amerika und in die Karibik um 56,5% und nach Afrika um 9,7%. Die Nahrungsmittelausfuhren in die Volksrepublik China stiegen um 32,9 %. Insgesamt stiegen die Lieferungen in Nicht-GUS-Länder um 38,3 % gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2020", so das Landwirtschaftsministerium.

Die Ausfuhren von Milch und Milcherzeugnissen stiegen um 8,9 %, Rindfleisch um 16,5 %, Wurstwaren um 34 %, Fisch und Fischerzeugnisse um 25,2 %, Eier um 35,8 %, Kartoffeln um 57 % und Rapsöl um 79,3 %.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus