Projekte
Staatsorgane
flag Donnerstag, 13 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
21 Mai 2024, 18:32

Bahntransporte belarussischer Güter in die Häfen der Region Astrachan von Januar bis April um das 6,7-fache gestiegen

MINSK, 21. Mai (BelTA) - Die Beförderung von belarussischen Exportgütern auf der Schiene zu den Häfen der Region Astrachan ist im Januar-April um das 6,7-fache gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Das erklärte der Minister für Verkehr und Kommunikation Alexej Ljachnowitsch, teilte der Pressedienst des Verkehrsministeriums mit.

In Astrachan nahm eine Delegation des Verkehrsministeriums unter Leitung von Alexej Ljachnowitsch an einer Sitzung der Arbeitsgruppe für die Zusammenarbeit zwischen Belarus und dem Gebiet Astrachan teil. Die Delegation der russischen Region wurde vom Gouverneur der Region, Igor Babuschkin, geleitet. Alexej Ljachowitsch stellte fest, dass das Gebiet Astrachan ein strategischer Partner unseres Landes ist. "Dank der gemeinsamen Arbeit der belarussischen und astrachanischen Kollegen in den Monaten Januar bis März dieses Jahres belief sich der Handelsumsatz auf 9,9 Mio. Dollar, was 108% des gleichen Zeitraums im Jahr 2023 entspricht. Gleichzeitig ist der Transport der belarussischen Exporte per Bahn in die Häfen der Region Astrachan von Januar bis April 2024 um das 6,7-fache im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres gestiegen", sagte der Minister.

Ihm zufolge wurde die Palette der in die Region gelieferten belarussischen Produkte im vergangenen Jahr ebenfalls erheblich erweitert. Darüber hinaus nutzen die einheimischen Exporteure aktiv die Hafeninfrastruktur der Region, um belarussische Exporte in Drittländer zu liefern.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus