Projekte
Services
Staatsorgane
Freitag, 4 Dezember 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
29 Oktober 2020, 17:54

Bau des Eisenbahnterminals im Industriepark „Great Stone“ soll 2021 abgeschlossen werden

Archivfoto
Archivfoto

GOMEL, 29. Oktober (BelTA) – Der Bau des Eisenbahnterminals im Chinesisch-Belarussischen Industriepark „Great Stone“ soll 2021 abgeschlossen werden. Darum ging es in Shenzhen während der Verhandlungen der Leitung der Gesellschaft zur Entwicklung des Industrieparks mit China International Marine Containers (Group) Co. (CIMC). Das berichtet die Nachrichtenagentur BelTA unter Berufung auf die Website des Industrieparks.

Während der Verhandlungen erörterten die Seiten die Wege zur Entwicklung der allseitigen Zusammenarbeit in den Bereichen Logistikdienstleistungen und Containerproduktion. Nach Abschluss des Baus des Eisenbahnterminals im Park im Jahr 2021 werden China-Europa-Fahrten den „Great Stone“ direkt erreichen können.

CIMC ist ein chinesisches Unternehmen, das sich mit der Herstellung von Seecontainern, Anhängern, Hafen- und Luftfahrtausrüstungen, Bau- und Ladeausrüstungen, Offshore-Bohrplattformen und anderen Industrieausrüstungen befasst. Das ist der weltgrößte Hersteller von Seecontainern und Sattelanhängern, Chinas größter Hersteller von Lastkraftwagen und Landetreppen.

Darüber hinaus wurden Verhandlungen mit dem chinesischen Unternehmen Tanda durchgeführt, bei denen die Seiten die Möglichkeit gemeinsamer Forschungsaktivitäten sowie den Eintritt in die Märkte Europas und der Eurasischen Wirtschaftsunion besprachen. Es wurde vereinbart, den Park nach der Verbesserung der epidemiologischen Situation zu besuchen.

Tanda beschäftigt sich mit Forschung und Entwicklung, Produktion, Verkauf und Service von Feuerlöschgeräten, die auf der IdD-Technologie basieren.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus