Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 21 Mai 2022
Minsk +12°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
30 Januar 2018, 17:05

Belarus und Deutschland einigen sich auf Kooperation zur Erreichung der SDG-Ziele

Foto: Rat der Republik
Foto: Rat der Republik

MINSK, 30. Januar (BelTA) – Belarus und Deutschland werden gemeinsame Projekte umsetzen, um die Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Darauf einigten sich belarussische und deutsche Experten im Rahmen der Visite der belarussischen Delegation um die Vorsitzende des Rates der Republik Marianna Schtschotkina nach Deutschland. Das teilte der Pressedienst der belarussischen Oberkammer mit.

Bei den Gesprächen im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wurden viele Fragen im Detail erörtert, zum Beispiel die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele in Belarus und Deutschland, staatliche Politik im Bereich der nachhaltigen Entwicklung, private Finanzierung sozial relevanter Projekte. „Die Seiten einigten sich darauf, die praktische Zusammenarbeit im SDG-Bereich fortzusetzen“, hieß es aus der Oberkammer.

Die nationale Koordinatorin für die Umsetzung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung hat sich mit dem Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales Thorben Albrecht zu einem Gespräch getroffen. Im Mittelpunkt standen aktuelle Fragen des sozialen Schutzes, Ausbildung hochqualifizierter Fachkräfte, demographische Themen, Rentenversorgung. Die Gesprächspartner tauschten sich über die belarussisch-deutsche Zusammenarbeit bei der Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele und über regionale Partnerschaften aus.

Die belarussische Delegation führte ein Gespräch mit der Parlamentarischen Staatssekretärin im Kabinett Merkel III bei der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Rita Schwarzelühr-Sutter. Im Fokus stand die Umsetzung der 2030-Agenda für Nachhaltige Entwicklung in Deutschland. Marianna Schtschotkina informierte ihre deutschen Kollegen über die belarussische Strategie für die Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung und lud sie zum Forum nationaler Koordinatoren am 21.-22. Februar nach Minsk ein.

Die belarussische Delegation hält sich vom 28. Januar bis zum 1. Februar zu einem Besuch in Deutschland auf. Sie setzt sich unter anderem aus der Vorsitzenden des Ständigen Ausschusses des Rates der Republik für Gesetzgebung und Staatsbau, Leiterin der Arbeitsgruppe für SDG-Ziele Alla Bodak, Mitgliedern des Rates für nachhaltige Entwicklung, Vertretern aus dem Außenministerium und dem Leiter des UNDP-Projekts in Belarus zusammen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus