Projekte
Services
Staatsorgane
Freitag, 10 Juli 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
30 Juni 2020, 16:11

Belarus und Gebiet Tjumen vereinbaren Entwicklung der Industriekooperation

Während der Sitzung
Während der Sitzung

MINSK, 30. Juni (BelTA) – Perspektiven des Ausbaus der gegenseitig vorteilhaften Partnerschaft in verschiedenen Industriebereichen wurden heute in der Sitzung der Arbeitsgruppe für Zusammenarbeit in Handel, Wirtschaft, Wissenschaft und Technik zwischen der Republik Belarus und dem Gebiet Tjumen Russlands besprochen. Das gab der Pressedienst des belarussischen Energieministeriums der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Die Sitzung fand im Format einer Videokonferenz unter Leitung des Vizeenergieministers von Belarus Wadim Sakrewski und des Vize-Gouverneurs des Gebiets Tjumen Wladimir Tschejmetow statt.

Die belarussische Seite schlug vor, Möglichkeiten zur Steigerung der Lieferungen von Personenverkehrsmitteln ins Gebiet Tjumen ausführlich zu beraten. „Wir haben Angebote an Personenverkehrsmitteln, einschließlich unserer modernen Elektrobusse. Ich meine, dass sie für Tjumen interessant sein werden. Wir können diese Lieferungen zu Vorzugsbedingungen organisieren, unter Berücksichtigung von Finanzkrediten und Exportförderprogrammen, die sowohl in Belarus als auch in Russland zur Verfügung stehen“, bemerkte Wadim Sakrewski. Belarus sei bereit, Bedürfnisse des Gebiets Tjumen nach Land-, Straßenbau- und Kommunaltechnik zu decken.

Noch eine vielversprechende Kooperationsrichtung sei Torfgewinnung und -verarbeitung. Projektierungsunternehmen „Belgiprotopgaz ist bereit, die Arbeit zur Aktualisierung der Reserven der erkundeten Torfvorkommen in der Region Tjumen zur weiteren Entwicklung der technisch-wirtschaftlichen Begründung für Investitionsprojekte durchzuführen. Die Seiten einigten sich darauf, den entsprechenden Aktionsplan vorzubereiten.

Es ging auch um die Zusammenarbeit in solchen Bereichen wie Leichtindustrie, agrarindustrieller Komplex, Bauwesen und Forstwirtschaft. Darüber hinaus schlug die russische Seite vor, mögliche Optionen für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet IT-Technologien auszuarbeiten.

Von 80 Regionen Russlands, mit denen Belarus die Handels- und Wirtschaftskooperation aufgebaut hat, steht das Gebiet Tjumen nach dem Handelsumsatz an erster Stelle. Im ersten Quartal 2020 wuchs das gegenseitige Handelsvolumen um 16,4% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Seiten bekräftigten ihren gemeinsamen Wunsch, die bestehende positive Dynamik zu erhalten und zu stärken.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus