Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Österreich erörtern strategische Prioritäten der Zusammenarbeit, darunter im Bereich IT

Wirtschaft 11.11.2019 | 19:59

WIEN, 11. November (BelTA) – Belarus und Österreich erörtern strategische Prioritäten der Zusammenarbeit, darunter im Bereich der Informationstechnologien. Das sagte der Vorsitzende der Belarussischen Industrie- und Handelskammer Wladimir Ulachowitsch heute vor Journalisten in Wien.

Nach seinen Angaben stößt das für den 12. November geplante belarussisch-österreichische Wirtschaftsforum auf ein großes Interesse bei den österreichischen Partnern. „Sie nennen es eine Veranstaltung von historischer Tragweite. Zum Forum haben sich über 200 österreichische und rund 40 belarussische Unternehmen angemeldet, die in verschiedenen Handlungsbereichen angesiedelt sind“, erzählte Wladimir Ulachowitsch.

Der bilaterale Handel wird einerseits durch die Unterzeichnung von 7 neuen Handelsabkommen ausgebaut, darüber hinaus werden viele neue Themen und Kooperationsfelder erörtert. „Der einfache Handel ist nicht besonders zukunftsfähig. Deshalb werden wir über strategische Prioritäten sprechen, die unsere wirtschaftliche Zusammenarbeit weitgehend bestimmen werden. Das sind Logistik, grüne Wirtschaft, Holzindustrie, IT“, erklärte der Vorsitzende der Industrie- und Handelskammer von Belarus.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk