Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Russland prüfen Verzicht auf Lieferbilanz bei Nahrungsmitteln

Wirtschaft 12.11.2019 | 14:05

MINSK, 12. November (BelTA) – Belarus und Russland prüfen die Möglichkeit, bei gegenseitigen Nahrungsmittellieferungen künftig auf die sog. Lieferbilanz zu verzichten. Das sagte Minister für Landwirtschaft und Ernährung Anatoli Chotko auf der 25. Internationalen Fachmesse für Nahrungsmittel „Prodexpo 2019.“

„Wir werden neue Fahrpläne für Nahrungsmittellieferungen unterzeichnen, daher steht die Frage nach der Revision von Lieferbilanzen. Wir werden überprüfen, ob wir sie überhaupt brauchen“, sagte Minister.

Dieses Thema wird auch bei den anstehenden Gesprächen mit dem russischen Landwirtschaftsminister angesprochen. „Alles ist möglich. Wir bereiten uns darauf, neue Mechanismen für eine bessere Transparenz der Lieferungen einzuführen. Wir schließen es nicht aus, dass wir dabei auf die Notwendigkeit zu sprechen kommen, auf Lieferbilanzen zu verzichten. Denn bei der Harmonisierung unserer Agrarpolitik kommen wir nicht darum herum“, sagte Minister.

Im Moment erarbeiten die beiden Ministerien die Lieferbilanzen für 2020. „Ob wir sie annehmen werden, darüber werden wir bei einem gemeinsamen Treffen entscheiden“, fügte Anatoli Chotko hinzu.

„Rund 70 Prozent belarussischer Agrarprodukte werden auf den russischen Markt exportiert. Wir haben es regelmäßig mit Problemen zu tun, die wir zu lösen versuchen, ohne die Interessen der Agrar- und Verarbeitungsindustrie zu beeinträchtigen“, sagte der stellvertretende Premier Wladimir Dwornik. „Ich sehe keine großen Schwierigkeiten in der Erarbeitung eines Fahrplans für eine engere Integration mit Russland in der Agrarindustrie. Heute bemühen wir uns um gemeinsame Ansätze und einheitliche Agrarpolitik.“

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk