Projekte
Services
Staatsorgane
Donnerstag, 4 März 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
23 Februar 2021, 15:33

Belarussische Banken gaben im Jahr 2020 mehr als Br35 Mio. für Wohltätigkeit aus

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 23. Februar (BelTA) – Belarussische Banken haben im Jahr 2020 über Br35 Mio. für die Wohltätigkeit spendiert. Das gab die Assoziation der belarussischen Banken (ABB) der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Etwa die Hälfte dieses Betrages wurde für die Entwicklung von Körperkultur und Sport, Bildungseinrichtungen, ein weiteres Drittel – für die Unterstützung von Gesundheitseinrichtungen in der schwierigen Epidemie-Situation zugewiesen. Unterstützt werden auch Behinderte, Veteranen, kinderreiche Familien. Mittel werden auch für andere sozial wichtige Zwecke bereitgestellt.

„Im Bewusstsein ihrer sozialen Verantwortung stellen Finanzinstitute jährlich erhebliche Beträge für wohltätige Zwecke zur Verfügung. Gleichzeitig leisten Tochtergesellschaften und Mitarbeiter der Banken zusätzliche materielle Hilfe mit ihren persönlichen Mitteln. Und diese gute Tradition wird fortgesetzt“, bemerkte der ABB-Vorsitzende Wladimir Dragun.

Die Assoziation der belarussischen Banken wurde 1990 gegründet, um die Tätigkeit der Kredit- und Finanzinstitute zu koordinieren. Sie vereinigt derzeit 35 Banken und Organisationen. Sie ist einer der Gründer und Mitglied des Internationalen Koordinationsrates der Bankenassoziationen der GUS, Mittel- und Osteuropas. Mit mehr als 20 Banken- und Wirtschaftsverbänden Russlands, der Ukraine, der GUS, der EAWU, Zentralasiens und Europas wurden Partnerschaftsverträge abgeschlossen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus