Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 30 November 2022
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
31 Oktober 2022, 10:58

Belarussische Landwirte haben über 1,3 Mio. t Mais gedroschen

MINSK, 31. Oktober (BelTA) – In Belarus sind 1,39 Millionen Tonnen Mais gedroschen. Darüber berichtet das Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung.

Am Morgen des 31. Oktober hat man in Belarus 2,283 Millionen Hektar Getreide und Hülsenfrüchte (einschließlich Mais) geerntet, was 95,4% des Plans entspricht und zwar 98,4 % der Fläche (392,9 Tausend ha) im Brester Gebiet; 99,6 % (356,6 Tausend ha) im Witsebsker Gebiet; 93,8 % (375,8 Tausend ha) im Gomel-Gebiet; 96 % (339,9 Tausend ha) im Grodno-Gebiet; 94,8 % (497,3 Tausend ha) im Minsker Gebiet und 90,1 % (351,1 Tausend ha) im Mogiljower Gebiet. Insgesamt haben die landwirtschaftlichen Betriebe 9,018 Millionen Tonnen Getreide gedroschen.

In Belarus wurde Mais auf 145 Tausend Hektar (56,4 %) geerntet und 1,39 Millionen Tonnen bei einem Durchschnittsertrag von 70,1 c/ha gedroschen. Mais für Silage und Grünfutter wird auf 917,5 Tausend Hektar, das sind 94,4 % der geplanten Fläche, entnommen.

"Momentan sind in Belarus fast 10 Millionen Tonnen Getreide - darunter Mais und Raps mit Bitterkraut - gedroschen worden. Von Raps und Bitterkraut sind 934 Tausend Tonnen gedroschen", erläuterte Wassili Jadlowaski, der Direktor der Abteilung für Pflanzenbau des Ministeriums für Landwirtschaft und Ernährung Wassili Jadlowski.

Zuckerrüben werden auf einer Fläche von 74,2 Tausend Hektar geerntet, was 79,4 % des Plans entspricht. Auf 25,6 Tausend Hektar, das sind 98,6 % der geplanten Fläche, wurden Kartoffeln geerntet. Anderes Gemüse wurde auf 5,15 Tausend Hektar geerntet, was 76,4 % des Plans entspricht.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus