Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 5 Oktober 2022
Minsk bedeckt +11°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
27 Juli 2022, 13:59

Belarussische Nationale Biotechnologie-Korporation erreicht im September ihre volle Kapazität bei Produktion von Mischfuttermitteln und Aminosäuren

KREIS PUCHOWITSCHI, 27. Juli (BelTA) - Die Belarussische Nationale Biotechnologie-Korporation (BNBK) erreicht im September ihre volle Kapazität bei Produktion von Mischfuttermitteln und Aminosäuren, sagte der stellvertretende belarussische Premierminister Leonid Sajaz bei seinem Besuch zur Korporation.

"Ab September wird das Unternehmen seine volle Kapazität erreichen. Bei der Inbetriebnahme der Anlage kam es zu einigen Problemen. Die Regierung hat beschlossen, die Inbetriebnahme einiger Anlagen bis zum Ende dieses Jahres zu verschieben", so Leonid Sajaz.

Seit dem 1. Juli steigt die Produktion von Mischfutter und Aminosäuren. Als exportorientiertes Unternehmen arbeitet die BNBK aktiv mit ausländischen Abnehmern zusammen, insbesondere mit der Russischen Föderation. "Wir arbeiten jetzt eng mit Russland bei Produktion vom Mischfutter zusammen. Es wurden Verträge über 109 Tausend Tonnen Mischfutter abgeschlossen, was etwa $218 Mio. entspricht. Jetzt wird über die Lieferung von Mischfutter für Schweine und Geflügel verhandelt, um die Beladung der Unternehmen zur Deckung des Bedarfs der ausländischen und inländischen Märkte sicherzustellen", weist er hin.

Ihm zufolge gibt es auf dem heimischen Markt Verträge im Wert von Br 127.000 und zusätzliche Vereinbarungen über Br 95.000, was einer Gesamtmenge von 220.000 Tonnen Produkten entspricht. Ein Fünftel dieses Futters wird für den heimischen Markt verwendet, der Rest wird exportiert. "Die BNBK wurde dank der Initiative des Staatschefs und der engen Freundschaft mit dem Präsidenten der Volksrepublik China aufgebaut. Wir können feststellen, dass wir heute ein einzigartiges Unternehmen geschaffen haben, das die Nachfrage des belarussischen Viehsektors nach importierten Produkten wie Aminosäuren, Vormischungen und anderen vollständig befriedigen wird", fügte Leonid Sajaz hinzu.

Das Investitionsprojekt der Belarussischen Nationalen Biotechnologie-Korporation sieht vor, bis zum Jahr 2032 eine fortschrittliche Getreideverarbeitung mit modernen biotechnologischen Methoden zur Herstellung essenzieller Aminosäuren zu organisieren, um auf dem heimischen und dem Exportmarkt ertragreiche, ausgewogene Mischfuttermittel und Vormischungen zu produzieren und anzubieten.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus