Projekte
Services
Staatsorgane
Mittwoch, 27 Mai 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
27 März 2020, 13:08

Belarussische Wissenschaftler entwickelten 84 neue Formen von Komplexdüngern

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 27. März (BelTA) – Belarussische Wissenschaftler haben 84 neue Formen von Komplexdüngern entwickelt. Das sagte der Direktor des Instituts für Bodenkunde und Agrarchemie der Nationalen Akademie der Wissenschaften von Belarus, Witali Lapa, heute auf der Pressekonferenz, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Etwa 70% aller Düngemittel in der Welt werden als Komplexdünger verwendet. Unser Institut hat 84 neue Formen solcher Düngemittel für fast alle in Belarus angebauten Pflanzen entwickelt. Sie sind hinsichtlich des Gehalts an grundlegenden Makro- und Mikroelementen ausgewogen. Ihre Kosten sind 8-10% höher als die entsprechende Dosis von einfachen Düngemitteln“, bemerkte Witali Lapa.

Das Gomeler Chemiewerk stellt komplexe Düngemittel her. „Insgesamt produzierte die Anlage 466 Tsd. t dieser Dünger. Das ist ein gutes Volumen, aber noch nicht ausreichend für den gesamten Agrarsektor. In einigen Jahren haben wir 100% der Komplexdünger für Flachs, Winterraps und Zuckerrüben verwendet, aber sie werden auch für andere Kulturen benötigt“, sagte der Direktor des Instituts.

Laut Witali Lapa seien belarussische Dünger auch im Ausland gefragt. „Etwa 10 Länder kaufen Komplexdünger beim Gomeler Chemiewerk. Und die Nachfrage danach ist höher als nach einfachen Formen“, fügte er hinzu.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus