Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

BelAZ will Muldenkipper in Höhe von $600 Mio. 2020 nach Russland liefern

Wirtschaft 17.07.2019 | 17:23
Pjotr Parchomtschik
Pjotr Parchomtschik

SANKT PETERSBURG, 17. Juli (BelTA) – Das Belarussische Automobilwerk (BelAZ) will Muldenkipper in Höhe von rund $600 Mio. im Jahr 2020 nach Russland liefern. Das sagte der Generaldirektor der OAO „BelaAZ“ - Verwaltungsgesellschaft der Holding „BelAZ-Holding“, Pjotr Parchomtschik, heute vor Journalisten, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Pjotr Parchomtschik erzählte, die Aufträge für 2020 würden gebildet. Es gebe einige Anträge. „Alle diese Verträge werden im August/September unterzeichnet. Für russische Partner werden etwa 600 Muldenkipper in Höhe von rund $600 Mio. geliefert“, informierte er.

Die Lieferverträge mit Russland seien Anfang 2018 signiert worden. „Wir erledigen sie. Für heute sind 357 Muldenkipper und 260 Eisenbahnwagen geliefert. Bis Ende des Jahres werden rund 300 Muldenkipper und 300 Eisenbahnwagen versendet“, fügte Pjotr Parchomtschik hinzu.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk