Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 29 September 2022
Minsk +6°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
11 August 2022, 15:04

BelIHK hat 2,5 Tausend internationale Aktivitäten mit Partnern aus 91 Ländern veranstaltet

GOMEL, 11. August (BelTA) - Vom Oktober 2019 bis Juni dieses Jahres hat die Belarussische Industrie- und Handelskammer 2,5 Tausend internationale Aktivitäten mit Partnern aus 91 Ländern veranstaltet. Diese Zahlen wurden heute vom Vorsitzenden der BelIHK Michail Mjatlikow auf einer Sitzung der Mitglieder der Belarussischen Industrie- und Handelskammer in der Region Gomel bekannt gegeben.

"Wir stehen heute mit vielen Kammern der Welt in Kontakt. Wir haben eine große Anzahl der Übereinkünfte unterzeichnet. Wir pflegen ständige Kontakte zu unseren Partnern", so Michail Mjatlikow.

Er hat darauf hingewiesen, dass die Zeiten nicht ganz einfach sind: die Pandemie, die Sanktionen. „Seitdem wir mit den neuen Herausforderungen konfrontiert werden, versuchen wir Arbeitsformen und Methoden zu ändern. Wir entwickeln und modernisieren unsere Dienstleistungen, setzen Online-Formate operativ ein. So, seit Oktober 2019 bis Juni dieses Jahres wurden durch die BelIHK 2,5 Tausend internationale Aktivitäten mit den Partnern aus 91 Ländern veranstaltet“, hat der BelIHK-Vorsitzende hingewiesen.

Der Schwerpunkt wird auf die Entwicklung der Beziehungen zwischen den Ländern im Fernausland gelegt. Der gemeinsame belarussisch-russische Geschäftsrat hat seine Arbeit in der letzten Zeit intensiviert. Die Handlungen der BelIHK-Vertreter im Ausland werden weiter gesteuert.

"Die Hauptaufgabe bei der Förderung und Unterstützung unserer Unternehmen ist die Veranstaltung von Kontakt- und Kooperationsbörsen, Foren in unserem Land, in den Regionen oder mit Reisen in andere Länder", präzisierte Michail Mjatlikow.

Ihm zufolge haben sich die Ereignisse der letzten Jahre schwerwiegend auf die Ausstellungstätigkeit der BelIHK ausgewirkt. "Dennoch ist es uns im Berichtszeitraum gelungen, 59 Ausstellungen zu veranstalten, von denen 54 im Ausland stattfanden. Belarussische Unternehmen waren auf acht nationalen Messen und Ausstellungen in China, Kasachstan, in den Arabischen Emiraten, in Russland, Vietnam, Simbabwe und Kenia vertreten. Jetzt arbeiten wir an nationalen Ausstellungen für die zweite Jahreshälfte in der Mongolei und in China", so der BelIHK-Vorsitzende.

„Wir versuchen an verschiedenen Ausstellungen auf allen Kontinenten teilzunehmen, und helfen unseren Unternehmen ihre Produkte vorstellen“, sagte er.

Der BelIHK-Vorsitzende machte auch auf einige Aspekte des Schiedsverfahrens, die Informationskomponente, das Bildungsprojekt der Exportakademie und andere Themen aufmerksam.

Michail Mjatlikow erinnerte auch daran, dass der BelIHK-Kongress am 5. Oktober stattfinden soll. Außerdem feiert die Kammer im Dezember ihr 70-jähriges Bestehen. Ihm zufolge hat die Kammer heute über 2.650 Mitglieder. "Seit dem letzten Kongress ist die Zahl der Mitglieder um etwa 14 % gestiegen", erklärte er. Das Gebiet Gomel steht nach Minsk und dem Gebiet Minsk an zweiter Stelle, was die Mitgliederanzahl angeht.

Auf der heutigen Sitzung in Gomel wurden die Delegierten für den Kongress aus der Region gewählt und die Preisträger des nationalen Wettbewerbs "Bester Exporteur" ausgezeichnet.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus