Projekte
Services
Staatsorgane
Montag, 6 April 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
26 Februar 2020, 15:31

Botschafter: Schwedisches Business bekundet Interesse am Gebiet Witebsk

Während des Treffens im Exekutivkomitee des Gebiets Witebsk
Während des Treffens im Exekutivkomitee des Gebiets Witebsk

WITEBSK, 26. Februar (BelTA) - Die Vertreter des schwedischen Business bekunden das Interesse an der Arbeit des Gebiets Witebsk. Das teilte die Botschafterin Schwedens in Belarus, Christina Johannesson, vor Journalisten nach dem Treffen im Exekutivkomitee des Gebiets Witebsk mit.

„Für uns ist die Arbeit in der freien Wirtschaftszone „Witebsk“ von großer Bedeutung. Erstes schwedisches Unternehmen arbeitet schon in der FWZ, andere bekunden das Interesse daran. In der Region ist die Holzverarbeitung entwickelt. Das lockt unsere Unternehmen an. IKEA kooperiert seit vielen Jahren mit dem Gebiet Witebsk. In diesem Jahr erweitern sie Produktionskapazitäten“, betonte Christina Johannesson.

Die Botschafterin betonte, dass zwei schwedische Unternehmen zurzeit verhandeln, um in den Markt einzutreten. „Unsere Delegation besteht aus Vertretern von 7 Unternehmen, die sich für die Region interessieren“, sagte die Diplomatin.

Stellvertretender Vorsitzender des Exekutivkomitees des Gebiets Witebsk, Wladimir Penin, betonte während des Treffens, dass das Kooperationspotenzial zwischen der Region und Schweden nicht ausgeschöpft ist. Außer Holzverarbeitung gibt es sehr viele Kooperationsbereiche. „Wir warten auf die Betriebe in der Region. Wir sind bereit, sie zu unterstützen“, hob er hervor.

Vom Programm der schwedischen Delegation sind Besuche in Bildungseinrichtungen, Treffen mit Studenten und Schülern eingeplant.

Im vorigen Jahr betrug der Warenumsatz zwischen dem Gebiet Witebsk und Schweden $16,1 Mio. und wuchs um 65% gegenüber 2018 an. Zu den wichtigsten Exportartikeln nach skandinavischen Staaten zählen Holzmaterialien, Brennholz, Möbel. Die Region verkauft auch Leinenerzeugnisse, Kunststoffwaren, Baumsamen. Im Gebiet Witebsk sind zwei Betriebe mit schwedischer Kapitalbeteiligung registriert. Direkte ausländische Investitionen Schwedens beliefen sich im vorigen Jahr auf $18,8 Mio.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus