Projekte
Services
Staatsorgane
Mittwoch, 27 Mai 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
26 März 2020, 15:40

Br2,8 Mrd. werden in Entwicklung der Agrarwirtschaft im Gebiet Witebsk investiert

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 26. März (BelTA) – In die Entwicklung der Agrarwirtschaft im Gebiet Witebsk sollen Br2 Mrd. 823 Mio. innerhalb von fünf Jahren investiert werden. Das sagte der Vorsitzende des Ausschusses für Landwirtschaft und Ernährung, Sergej Jegorow, in der Sitzung der Gebietsregierung, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Laut dem Vorsitzenden des Ausschusses werde bei der Erhöhung der Arbeitseffizienz der Agrarier auf die Herstellung von Produkten mit hohem Mehrwert gesetzt. „Bis 2025 ist eine Vollauslastung der Milch- und Getreideverarbeitungsanlagen sowie der Fleischverarbeitungsbetriebe um 70% geplant“, bemerkte Sergej Jegorow.

Er konzentrierte sich auf die Investitionen, die in den Jahren 2020-2025 in der Agrarwirtschaft realisiert werden sollen. Die Geldmittel werden für den Abschluss des Baus von Farmen, den Bau neuer Einrichtungen und den Kauf von Landtechnik verwendet. Die Mittel werden auch für den Bau von Wohnungen in ländlichen Gebieten und die Ausbildung von Fachkräften ausgegeben. Die Gesamtinvestitionen werden sich auf Br2 Mrd. 823 Mio. belaufen.

Der Vizevorsitzende der Gebietsregierung Boris Jefremow erzählte, in der Region sei eine Liste von Organisationen bestimmt worden, die die Industrie bedienen sowie landwirtschaftliche Produkte produzieren, verarbeiten und verkaufen. Die Liste umfasst 134 Organisationen. „In der Region wurden sieben agrarindustrielle Vereinigungen auf der Basis von Verarbeitungsbetrieben gegründet. Es handelt sich um die Butter- und Käsefabrik Werchnedwinsk, den Fleischverarbeitungsbetrieb Witebsk, die Milchkonservenfabrik Glubokoje, die Fleischkonservenfabrik Orscha und den Milchbetrieb Polozk“, sagte Boris Jefremow.

Für alle Teilnehmer von Landwirtschaftsverbänden wurde in diesem Jahr die Höhe der obligatorischen Zahlungen zur Schuldenrückzahlung festgelegt.

Am 25. Februar unterzeichnete der Präsident der Republik Belarus Alexander Lukaschenko den Erlass Nr. 70 „Über die Entwicklung der Agrarwirtschaft im Gebiet Witebsk“. Das Dokument enthält Maßnahmen zur Verbesserung der Situation in der Landwirtschaft in der nördlichen Region.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus