Projekte
Services
Staatsorgane
Dienstag, 26 Mai 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
21 Mai 2020, 18:03

Britische und kanadische Geschäftsleute interessiert am Börsenkauf belarussischer Sägewaren

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 21. Mai (BelTA) – Britische und kanadische Geschäftsleute zeigen Interesse für den Börsenkauf belarussischer Sägewaren. Das gab der Pressesekretär der Belarussischen Universellen Warenbörse (BUTB), Roman Janiw, im Anschluss an das erste belarussisch-kanadisch-britische Webinar „Timber: Doing Business in Belarus“ einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

Die Veranstaltung wurde den Perspektiven gewidmet, regelmäßige Lieferungen belarussischer Holzverarbeitungsbetriebe nach Großbritannien und Kanada zu organisieren. Am Webinar nahmen mehr als 40 Vertreter kanadischer und britischer Geschäftskreise sowie Führungskräfte und Experten des belarussischen Außenministeriums, des Holzverarbeitungskonzerns „Bellesbumprom“, der Belarussischen Universellen Warenbörse, des Betriebs „Bellesexport“ und des Belarussischen Forstunternehmens teil.

Die Teilnehmer des Webinars befassten sich mit dem Exportpotential des belarussischen Holzindustriekomplexes, den Besonderheiten und der Reihenfolge des Verkaufs belarussischer Holzprodukte auf ausländischen Märkten, der Logistikinfrastruktur und den Erfahrungen bei Holzlieferungen nach Großbritannien und Kanada. „Die Teilnehmer der Veranstaltung diskutierten auch die Besonderheiten des Börsenhandels mit Holzprodukten und die wichtigsten Vorteile der belarussischen Börsenplattform: Kontrolle über die Ausführung von Transaktionen, transparente Preisgestaltung, Fehlen von Vermittlern, Möglichkeit zur Nutzung von Handelsfinanzierungsinstrumenten. Im Anschluss an das Webinar hat eine Reihe britischer und kanadischer Unternehmen ihr Interesse an einer Akkreditierung bei der BUTB für die Teilnahme am Börsenhandel mit Schnittholz und Hackschnitzeln bekundet“, sagte Roman Janiw.

Derzeit sind bei der BUTB 63 Unternehmen aus Großbritannien und sechs Unternehmen aus Kanada akkreditiert.

Die Organisation erfolgte durch die Canada Eurasia Russia Business Association (CERBA) und die Botschaften von Belarus in Kanada und Großbritannien und Nordirland unter Mitwirkung der UK Timber Trade Federation.

Die Belarussische Universelle Warenbörse (BUTB) wurde 2004 eingerichtet. Die erste Versteigerung fand im Juni 2005 statt. Die BUTB ist eine der größten Warenbörsen Osteuropas. Ihre Hauptfunktion besteht darin, belarussischen Unternehmen beim Export ihrer Produkte zu helfen und ausländischen Unternehmen den Zugang zum belarussischen Markt zu erleichtern. Über die Börse werden Metall-, Holz- und Agrarprodukte sowie Industrie- und Konsumgüter verschiedener Art verkauft.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus