Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 28 Mai 2022
Minsk +7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
19 Januar 2022, 13:25

EAWK mahnt EAWU-Staaten zur finanziellen Ankurbelung

MOSKAU, 19. Januar (BelTA) – Die Eurasische Wirtschaftskommission (EAWK) ruft die Länder der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) auf, die Politik der finanziellen Ankurbelung zu verfolgen. Es handelt sich um die Förderung innerer Investitionsquellen. Das erklärte die Sprecherin der Eurasischen Wirtschaftskommission Ija Malkina heute bei einem Pressebriefing.

„Ich möchte das Vorstandsmitglied (Minister) für Integration und Makrowirtschaft Sergej Glasjew zitieren. Wir brauchen eine Politik der finanziellen Ankurbelung inländischer Quellen für Investitionen und Innovationstätigkeit auf der Grundlage einer effizienten Nutzung der verfügbaren Ressourcen“, sagte Ija Malkina.

Ihrer Meinung nach sollten die Investitionen vor allem in drei Bereichen getätigt werden. Der erste ist die Schaffung von Industrien der neuen technologischen Welle: Nano-, Biotechnik und digitale Technologien. Der zweite Investitionsbereich ist der Aufholprozess in High-Tech-Industrien mit hohem wissenschaftlichem und technologischem Potenzial, wie z.B. die Luftfahrtindustrie, sowie die Vertiefung der Rohstoffverarbeitung und der Import von Spitzentechnologien. Der dritte Bereich ist Finanzierung von Forschung und Entwicklung.

„In den letzten 10 Jahren betrugen die Anlageinvestitionen in den EAWU-Ländern maximal 30% des Bruttoinlandsproduktes. Zum Vergleich: In China machen sie mehr als 40% des BIP aus“, sagte die EAWK-Sprecherin.

„Die wichtigste Quelle der Investitionsfinanzierung in der EAEU sind heute die Eigenmittel der Unternehmen. Das führt zu einem starken Rückgang der Investitionen, wenn die Wirtschaftstätigkeit zurückgeht“, stellte Malkina fest.

„Wir schlagen folgende Maßnahmen vor: Erhöhung der Verfügbarkeit von Finanzmitteln für Unternehmen des realen Sektors durch Lockerung von Kreditbedingungen; breitere Nutzung der Ressourcen von Entwicklungsinstitutionen, sowohl auf nationaler als auch auf regionaler Ebene, zur Verbesserung der Finanzierungsmechanismen und -instrumente, einschließlich der Integrationsprojekte; Entwicklung der inländischen Finanzmärkte“, fasste sie zusammen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus