Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Dienstag, 26 Oktober 2021
Minsk heiter +8°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
13 Oktober 2021, 13:12

EAWK weist auf Zuwachs von Warenlieferungen aus Belarus auf den EAWU-Markt hin

MOSKAU, 13.Oktober (BelTA) - Die Eurasische Wirtschaftskommission stellt eine Zunahme der Lieferungen von belarussischen Textilien, Schuhen, Metall- und Holzprodukten auf den EAWU-Markt fest. Das gab die EAWU-Sprecherin Ija Malkina heute bei einem Briefing bekannt.

Ija Malkina stellte fest, dass das gegenseitige Handelsvolumen in der EAWU die Indikatoren der Vorpandemiezeiten übertrifft. "Das gegenseitige Warenhandelsvolumen in der EAWU belief sich von Januar bis August dieses Jahres auf $45 Mrd. Das sind um 31 % mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, was um 14,6 % Volumens des gleichen Zeitraums 2019 übertrifft“, machte die Sprecherin aufmerksam.

Das gegenseitige Handelsvolumen ist in allen EAWU-Staaten gestiegen, wobei der größte Zuwachs in Kasachstan (um 38 %) und Russland (um fast 34 %) festzustellen ist. Die Lieferungen auf den Unionsmarkt steigerten sich aus Armenien um fast 31 %, aus Kirgistan um 30 % und aus Belarus um 22,5 %.

"Was die belarussischen Waren anbetrifft, so haben die Lieferungen aus diesem Land auf den EAWU-Binnenmarkt bei Metallen und Metallerzeugnissen um das 1,4-fache, bei Holz-, Zellstoff- und Papiererzeugnissen um 28%, bei Textilien, Textilerzeugnissen und Schuhen um fast 27% zugenommen", sagte Ija Malkina.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus