Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 1 Februar 2023
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
05 Dezember 2022, 12:09

EAWU und Indonesien nehmen Verhandlungen über Freihandelsabkommen auf

Foto von eec.eaeunion.org
Foto von eec.eaeunion.org

MOSKAU, 05. Dezember (BelTA) - Die Eurasische Wirtschaftsunion und Indonesien werden Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen aufnehmen, teilte man bei der Eurasischen Wirtschaftskommission mit.

"Andrej Slepnew, Mitglied des Vorstands (Minister) für Handel der Eurasischen Wirtschaftskommission, und Sulkifli Hassan, der indonesische Handelsminister, haben eine gemeinsame Erklärung über die Aufnahme von Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen unterzeichnet. In der Erklärung wird insbesondere eine Vereinbarung verankert, die erste Verhandlungsrunde im ersten Quartal 2023 abzuhalten", heißt es in der Mitteilung der Wirtschaftskommission.

"Die Eurasische Wirtschaftsunion misst der Entwicklung einer für beide Seiten vorteilhaften Zusammenarbeit mit Indonesien, einem unserer wichtigsten Handelspartner in der ASEAN und der gesamten asiatisch-pazifischen Region, große Bedeutung bei", betonte Andrej Slepnew. „Wir sollten das verbleibende unerschlossene Potenzial nutzen: Die Studie hat gezeigt, dass die Liberalisierung der Handelsbedingungen den Handelsumsatz um weitere 1,5 Milliarden US-Dollar steigern könnte.“

Dabei wies der Minister der Wirtschaftskommission darauf hin, dass sowohl für landwirtschaftliche Erzeugnisse, die traditionell den größten Teil der EAWU-Einfuhren aus Indonesien ausmachen, als auch für eine Gruppe der industriellen Produkte, die aktiv in beide Richtungen gehandelt werden, Perspektiven bestehen. Er ist der Meinung, dass es gleichzeitig wichtig sei, die Interaktion zwischen den Wirtschaftskreisen der EAWU und Indonesiens zu fördern, um das künftige Abkommen wirksam umzusetzen. Dabei könnten verschiedene Foren, Handels- und Investitionsmessen, Seminare und gegenseitige Unterstützung bei der Partnersuche behilflich sein.

"Wir schlagen vor, im Frühjahr 2023 einen bilateralen Wirtschaftsdialog im Rahmen des Eurasischen Wirtschaftsforums abzuhalten, um die Aussichten für eine Vertiefung der Zusammenarbeit weiter zu erörtern", informierte der Handelsminister der Wirtschaftskommission seinen indonesischen Amtskollegen und hoffte auf die Unterstützung Indonesiens für diese Veranstaltung.

Nach Angaben der Eurasischen Wirtschaftkommission stieg der Handelsumsatz zwischen der EAWU und Indonesien von Januar bis September 2022 um 48,4 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2021, wobei die Exporte aus der EAWU um mehr als das 2,5-fache und die Importe um fast 16 % zugenommen haben.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus