Projekte
Staatsorgane
flag Freitag, 14 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
03 Mai 2024, 18:00

Energieministerium: Hohe Zuverlässigkeit der Stromversorgung in Belarus gewährleistet

MINSK, 3. Mai (BelTA) - Das belarussische Energiesystem gewährleistet eine hohe Zuverlässigkeit der Stromversorgung. Das erklärte der stellvertretende Energieminister Denis Moros beim Jugendforum der Belenergoremnaladka AG, wie der Pressedienst des Energieministeriums mitteilte.

Denis Moros zufolge funktioniert das Energiesystem dank regelmäßiger Maßnahmen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit der Stromversorgung stabil, und die belarussischen Energieingenieure sind in der Lage, die Auswirkungen ungünstiger Witterungsbedingungen effektiv zu bewältigen. "Das hat sich Ende letzten Jahres und zu Beginn dieses Jahres gezeigt. Obwohl heftige Wirbelstürme über das Land hinwegfegten, gab es keine längeren Stromausfälle - technische Störungen wurden buchstäblich innerhalb eines Tages behoben", sagt er.

Der Vizeminister erinnerte daran, dass auf der Ebene des Staatschefs eine wichtige Verordnung erlassen wurde, um die Arbeiten zur Verbreiterung der Lichtungen entlang der Freileitungstrassen durchzuführen. "Das hat einen spürbaren Effekt: Dort, wo die Lichtungen verbreitert werden, sinkt die Zahl der Stromausfälle bei schlechtem Wetter um ein Vielfaches", erklärte er.

Darüber hinaus wies Denis Moros darauf hin, dass das Land den Umfang der Modernisierung der Stromnetzinfrastruktur schrittweise erhöht. "Wir entwickeln derzeit ein separates Programm, das auf die verstärkte Rekonstruktion von Stromleitungen mit einer Spannung von 35 kV und mehr sowie von Umspannwerken verschiedener Spannungsklassen abzielt", sagte er.

Das Forum fand am 3. Mai in Minsk in Form einer Dialogplattform statt. Diskutiert wurden die Rolle junger Menschen bei der Entwicklung der Energiewirtschaft, Möglichkeiten der beruflichen Entwicklung und des beruflichen Aufstiegs für junge Fachkräfte, neue Bereiche und Tätigkeitsfelder, in denen die Initiativen junger Menschen am meisten gefragt sind. Die Diskussion konzentrierte sich auch auf Themen, die für Energieingenieure aktuell sind: die Gewährleistung der Zuverlässigkeit des Energiesystems, das BelKKW und die Hauptrichtungen des Stromverbrauchs, die Entwicklungsperspektiven des elektrischen Verkehrs im Land, die Modernisierung der Stromnetze, Fragen der Entsorgung radioaktiver Abfälle und die Beherrschung innovativer Technologien.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus