Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 28 Mai 2022
Minsk +7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
05 Januar 2022, 10:34

Es werden belarussische Baudienstleistungsexporte im Jahr 2022 im Wert von $750 Mio. erwartet

MINSK, 04.Januar (BelTA) - Es wird erwartet, dass der belarussische Export von Baudienstleistungen im Jahr 2022 ein Volumen von 750 Millionen US-Dollar erreichen wird, sagte der Minister für Architektur und Bauwesen Russlan Parchamowitsch in einer Sendung des Fernsehsenders „Belarus 1“.

"Unser Ziel für das nächste Jahr sind die Baudienstleistungsexporte im Wert von 750 Millionen US-Dollar. Das ist eine beträchtliche Steigerung gegenüber dem letzten Jahr – auf 125 % – und wir haben vor, sie zu erreichen", sagte Russlan Parchamowitsch.

Ihm zufolge sind etwa 80 % aller Dienstleistungsexporte die Dienstleistungen, die in der Russischen Föderation erbracht werden. "Das sind vor allem die Regionen in unserer Nähe und zwar Kaluga, Brjansk, Pskow, Leningrader, Moskauer und Woronescher Gebiete. Nicht nur im Wohnungsbau, sondern auch Bauarbeiten im Bereich der sozialen Einrichtungen (Kindergärten, Schulen, medizinische Einrichtungen, Wiederaufbau von Stadien) wird das Bautempo weiter erhöht. Die Premium-Nische bleibt für uns der Industriebau, weil er die höchste Wertschöpfung hat", erklärte der Minister.

Russlan Parchamowitsch unterstrich, dass auch der Wohnungsbau in den Satellitenstädten fortgesetzt wird.

Darüber hinaus sprach der Minister über Investitionen in den belarussischen Wohnungs- und Baumarkt. "Investitionen vor allem in den Wohnungsbau in unserem Land sind für natürliche Personen von Interesse. Die Bürger aus den Nachbarländern sehen ein ruhiges, aufgeräumtes, angenehmes Land, in dem es sich gut leben lässt. Sie kaufen Wohnungen hauptsächlich in der Hauptstadt und in den regionalen Zentren", so Parchamowitsch.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus