Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 27 November 2021
Minsk +3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
22 November 2021, 14:04

EXPO 2020: Belarus peilt Zusammenarbeit mit dem Nahen Osten und Staaten des Persischen Golfs an

MINSK, 22. November (BelTA) – Auf der Weltausstellung EXPO 2020 in Dubai will Belarus neue Kontakte mit den Ländern des Nahen Ostens und des Persischen Golfs aufnehmen. Das sagte Premierminister Roman Golowtschenko heute vor Journalisten.

„Nach Information unserer Kollegen und Partnern in den Arabischen Emiraten stößt der belarussische Pavillon auf der Expo 2020 auf großes Interesse und zieht viele Besucher an. Etwa 200 Tausend Menschen haben den belarussischen Pavillon bereits besucht. Kein Wunder, denn wir sind an die Planung wie immer professionell angegangen und haben versucht, den Standort Belarus von der besten Seite zu präsentieren. Natürlich erregen sie Aufmerksamkeit“, sagte Roman Golowtschenko.

Belarus sei kein Neuling in der Region, sagte Golowtschenko. Es pflege seit langem enge Beziehungen mit den Vereinigten Arabischen Emiraten - sowohl in Wirtschaft als auch auf dem politischen Parkett. „Mit unserer Teilnahme an der EXPO 2020 setzen wir unsere Arbeit in der Region fort. Natürlich werden wir diese Ausstellung nutzen, um für unser Land zu werben, nicht nur in den VAE, sondern auch in den Anrainerstaaten des Nahen Ostens und des Persischen Golfs. Das heutige Investitionsforum nutzen wir nicht zuletzt dafür, neue Geschäftsbeziehungen und Kontakte zu knüpfen und neue Wege zu erkunden, vor allem für die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit den VAE und den benachbarten Staaten, wo unsere Präsenz auf den Märkten relativ schwach ist“, sagte er.

Belarus und die VAE führen groß angelegte Investitionsprojekte im Immobilienbereich durch. Nach Ansicht von Roman Golowtschenko sollte der Zusammenarbeit im Technologiesektor jetzt besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. „Viele Besucher sind überrascht, dass Belarus in der Lage ist, so viele moderne technische, elektronische und IT-Produkte herzustellen. Wir sollten in diesen Bereichen arbeiten und Belarus für die Welt öffnen, denn es ist offensichtlich, dass Interesse an unserem Land besteht“, betonte er.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus