Projekte
Services
Staatsorgane
Freitag, 22 Januar 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
03 Dezember 2020, 12:25

Exporte von BMZ-Erzeugnissen nach Rumänien um ca. 90% im Januar-Oktober gestiegen

Foto des Belarussischen Eisenhüttenwerkes
Foto des Belarussischen Eisenhüttenwerkes

GOMEL, 3. Dezember (BelTA) – Belarussisches Eisenhüttenwerk – Verwaltungsgesellschaft der Holding „BMK“ hat nach Ergebnissen der Monate Januar-Oktober über 33. Tsd. t Erzeugnisse nach Rumänien exportiert, was 189% gegenüber dem Vorjahr ausmacht.

Belarussisches Eisenhüttenwerk lieferte 8 Arten von Metallerzeugnissen nach Rumänien. „Die Verkaufssteigerung wurde dank Änderungen auf dem rumänischen Binnenmarkt möglich. Wegen der Produktionssenkung in den EU-Staaten durch epidemiologische Veranstaltungen stieg die Nachfrage nach importierten Metallerzeugnissen in Rumänien. Darauf reagierte das Belarussische Eisenhüttenwerk“, präzisierte Alexander Olessik.

Im Geldausdruck beliefen sich die Lieferungen nach Rumänien innerhalb von 10 Monaten 2020 auf nahezu $21 Mio. „In diesem Ranking führen auch Russland, Deutschland und Israel an“, betonte der Pressesekretär.

Er fügte hinzu, dass BMZ nach Ergebnissen der Monate Januar-Oktober über 800 Tsd. t Metallerzeugnisse in 23 EU-Staaten lieferte. Dabei verbesserte das Werk seine Positionen auf den Märkten von Finnland, Frankreich, Rumänien und Österreich.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus