Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 1 Februar 2023
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
28 November 2022, 13:00

Gerassimow: Im Jahr 2021 erhielten die Haushalte der EAWU-Länder $13,5 Milliard. an Importzöllen

Wassili Gerassimow
Wassili Gerassimow

MINSK, 28. November (BelTA) - Im Jahr 2021 erhielten die Haushalte der EAWU-Mitgliedstaaten 13,5 Milliarden US-Dollar an Importzöllen, sagte der Vorsitzende des Staatlichen Kontrollkomitees Wassili Gerassimow auf einer gemeinsamen Sitzung der Vorstände (Bevollmächtigte) der Obersten Finanzkontrollbehörden der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU). Die Veranstaltung wird per Videokonferenz abgehalten, teilt die BELTA mit.

Die vorrangigen Themen für die Entwicklung der EAWU sind nach wie vor, gleiche Wettbewerbsbedingungen für die Wirtschaftseinheiten der EAWU-Mitgliedstaaten, gemeinsame Energiemärkte zu fairen Bedingungen zu schaffen, das internationale Ansehen und die Autorität der EAWU zu stärken, die Zusammenarbeit auf Unionsebene mit zukunftsfähigen Regionen, Staatenverbänden und einzelnen wichtigen Partnern zu entwickeln sowie die EAWU als eines der wichtigsten regionalen Machtzentren zu positionieren, so der Vorsitzende des Staatlichen Kontrollkomitees.

"Die Haushalte unserer Länder werden durch die Einnahmen aus den Einfuhrzöllen aufgefüllt. Im Jahr 2021 belaufen sie sich auf 13,5 Mrd. US-Dollar und sind im Vergleich zu 2020 um 20,5 % gestiegen", so Wassili Gerassimow.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus