Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 30 September 2022
Minsk teilweise bewölkt +12°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
03 August 2022, 13:01

Golowtschenko: Belarus wird ca. 200 Tausend Tonnen Zucker exportieren

NESWISH, 3. August (BelTA) – Belarus wird etwa 200 Tausend Tonnen Zucker exportieren, ein Teil der Menge wird an der Börse gehandelt werden. Das sagte der belarussische Premierminister Roman Golowtschenko bei seinem Besuch in der Zuckerfabrik Gorodeja.

„Wir erhöhen die Produktion von Rohstoffen, Zuckerrüben und Zucker. Wenn das letzte Jahr aus klimatischen Gründen nicht so gut war, sieht der Ertrag in diesem Jahr gut aus. Es wurde beschlossen, den Erntetermin etwas zu verschieben, so dass wir den Zucker der neuen Ernte Anfang September einbringen können. Wir hoffen, dass die Marke von 5 Millionen Tonnen Zuckerrüben übertroffen wird. Von dieser Menge wollen wir etwa 600 Tausend Tonnen Zucker produzieren“, sagte der Premier.

Bis zu 400 Tausend Tonnen sollen im Land verkauft und an die Süßwarenunternehmen übergeben werden. Ca. 180-200 Tausend Tonnen werden exportiert. „Angesichts der wachsenden Zuckerpreise auf dem Weltmarkt ist es eine gute Zeit für Süßwarenhersteller. Wir haben viele Verbraucher. Es handelt sich um Russland, andere EAWU-Länder und China. Die Nachfrage ist in diesem Jahr sehr hoch. Und die diesjährige Ernte wird an den Meistbietenden verkauft werden. Wir haben beschlossen, einen Teil der Zuckermenge an der Börse zu verkaufen“, sagte der Premierminister.

Er wies darauf hin, dass die Zuckerindustrie modernisiert worden sei. „Das Gesamtvolumen der Zuckerrübenproduktion wurde von 1,3 Millionen Tonnen auf 5 Millionen Tonnen erhöht. Wir legen jedes Jahr zu. Das ist ein sehr vielversprechender Industriezweig für die nationale Wirtschaft“, sagte der Regierungschef.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus