Projekte
Staatsorgane
flag Freitag, 24 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
17 April 2024, 12:04

Belarussischer Premierminister skizziert vorrangige Aufgaben für den Agrarsektor

MINSK, 17. April (BelTA) - Die Hauptaufgabe besteht darin, alle Ressourcen vollständig zu mobilisieren, um eine 6-7%ige Steigerung der landwirtschaftlichen Produktion zu erreichen und Exporteinnahmen von mindestens 9 Mrd. Dollar zu erzielen, sagte Premierminister Roman Golowtschenko auf der Besprechung zur Entwicklung des Agrarsektors.

"Ursprünglich war das Treffen zu zwei Themen geplant - die Sicherstellung der Lieferung moderner Ausrüstung und die laufenden Arbeiten zur Bekämpfung ungerechtfertigter Vermittlungen bei Anschaffungen im Agrarsektor. Da aber gestern unter der Leitung des Staatschefs eine große Besprechung zur Entwicklung des Agrarsektors stattfand, ist es heute notwendig, zunächst über die Aufgaben zu sprechen, die nicht nur für den Agrarsektor, sondern für die gesamte Machtvertikale gestellt wurden", sagte Roman Golowtschenko.

Der Premierminister erinnerte daran, dass die Hauptaufgabe in der vollen Mobilisierung aller Ressourcen besteht, um die landwirtschaftliche Produktion um 6-7% zu steigern und Exporteinnahmen in Höhe von mindestens 9 Milliarden Dollar zu erzielen.

Laut Roman Golowtschenko besteht die erste Aufgabe darin, eine solide Futtergrundlage und eine angemessene Fütterung sicherzustellen, einschließlich der Entwicklung eines Programms zur Versorgung der Viehzucht mit Kraftfutter.

Die zweite ist, die Ansätze in der Schweinezucht zu ändern, die Effizienz der Schweinezuchtkomplexe zu erhöhen und die verarbeitenden Betriebe vollständig und wirtschaftlich mit heimischem Schweinefleisch zu versorgen.

Die dritte besteht darin, die pflanzliche Erzeugung so umzugestalten, dass sie unter allen Witterungsbedingungen funktioniert. "Die ständigen Verweise auf das Wetter sind ermüdend geworden. Hitzewellen, Kälteeinbrüche, Regen, Schnee. Die klimatische Situation ist weltweit instabil. Bei uns gibt es keine extremen Wetterbedingungen", sagte der Ministerpräsident.

Die vierte Aufgabe ist der sorgfältige Einsatz von Maschinen und deren rechtzeitige Instandsetzung und Reparatur sowie der Verzicht auf ungerechtfertigte Käufe von importierten Analoga.

Der fünfte Punkt ist die Gewährleistung einer eisernen technologischen Disziplin auf allen Produktionsstufen.

Sechstens: Beschleunigung des Baus und der Modernisierung von Tierhaltungsanlagen, um die Tierhaltung auf moderne Technologien und Wartung umzustellen, klare Pläne und Anforderungen, kosteneffiziente Projekte, Rentabilität der Investitionen.

Die siebte ist die Verbesserung der Sicherheit in der Viehzucht durch die Erhöhung der Anforderungen an jedem Arbeitsplatz, vom Viehzüchter bis zum Betriebsleiter, und die Lösung der Situation der ungerechtfertigten Todesfälle in der Viehzucht. "Solche Tatsachen müssen auf regionaler Ebene als Notfall betrachtet werden, auf den mit geeigneten Maßnahmen reagiert werden muss", so der Regierungschef. 100% Verarbeitung mit der Herstellung von Produkten mit hoher Wertschöpfung und der Digitalisierung der Aufgaben für die Verarbeiter.

Die achte Aufgabe besteht darin, das Problem des Personalmangels in bestimmten ländlichen Gebieten zu lösen, indem dort angemessene Lebens- und Arbeitsbedingungen geschaffen werden. "Das sind die wichtigsten Aufgaben, die gestern festgelegt wurden", so der Premierminister.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus