Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 16 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
05 Juli 2024, 13:16

Golowtschenko: Wir erwarten höhere Ernteerträge als im Vorjahr

MINSK, 5. Juli (BelTA) – Belarus erwartet in diesem Sommer höhere Ernteerträge als im Vorjahr. Hauptsache, dass bei der Ernte nichts verloren geht. Das sagte Premierminister Roman Golowtschenko bei einer Telefonkonferenz.

Der Staatschef hat die Aufgabe gestellt, in diesem Jahr ein Wachstum der landwirtschaftlichen Produktion von mindestens 6-7% im Vergleich zum letzten Jahr zu gewährleisten, erinnerte der Regierungschef. „Um das zu erreichen, müssen die landwirtschaftlichen Organisationen mindestens 9,9 Millionen Tonnen Getreide und mehr als 1 Million Tonnen Raps einfahren. Die Produktion von Zuckerrüben muss auf 5,2 Millionen Tonnen, die von Kartoffeln auf 1,1 Millionen Tonnen und die von Gemüse auf 600 Tausend Tonnen gesteigert werden. Die entsprechenden Aufgaben sind den Regionen mitgeteilt worden“, sagte er.

„Die Ernteprognosen sind in diesem Jahr gut. Die Ernte wird voraussichtlich höher ausfallen als im letzten Jahr“, sagte Roman Golowtschenko. „Die wichtigste Aufgabe besteht darin, dass dabei nichts verloren geht. Das wird erreicht, indem die Erntekampagne unter optimalen Bedingungen und mit der maximalen Organisation aller verfügbaren menschlichen, materiellen und finanziellen Ressourcen durchgeführt wird.“

Der Premierminister betonte, dass auf Regierungsebene proaktive, systematische, finanzielle und organisatorische Entscheidungen zur Durchführung der Feldarbeiten getroffen worden seien. „Von den lokalen Behörden und ihren Leitern wird gefordert, alle Ressourcen effektiv zu nutzen und das Personal zu mobilisieren, um die unmittelbare Aufgabe zu erfüllen“, sagte Roman Golowtschenko.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus