Projekte
Services
Staatsorgane
Montag, 6 April 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
25 Februar 2020, 18:52

Great Stone und Entwicklungsbank signieren Kooperation

MINSK, 25. Februar (BelTA) – Der chinesisch-belarussische Industriepark Great Stone und die Entwicklungsbank von Belarus haben heute ein Kooperationsabkommen unterzeichnet.

Das Dokument wurde vom Leiter der Parkverwaltung Alexander Jaroschenko, Generaldirektor des Unternehmens zur Entwicklung des Industrieparks Yan Gan und dem Vorstandsvorsitzenden der Entwicklungsbank Andrej Shischkewitsch unterzeichnet.

Die Parteien werden bei der Anwerbung strategischer Investoren für den Industriepark, Finanzierung einzelner Investitionsprojekte, Exportfinanzierung und Informationsunterstützung zusammenarbeiten.

Einer der Arbeitsbereiche ist die Finanzierung von Infrastrukturprojekten im Industriepark. „Das Unternehmen zur Entwicklung des Industrieparks kann als potentieller Kreditnehmer sehr vielversprechend und interessant sein. Wir sind bereit, alle anderen Infrastrukturprojekte, die an diesem Standort durchgeführt werden, finanziell zu unterstützen“, sagte Andrej Shischkewitsch.

Er erinnerte daran, dass die Entwicklungsbank ihr Mandat erweitert hat und selbstständig Projekte auswählen kann. „Wir suchen nach Projekten, die für uns in Bezug auf die Finanzierung interessant sind, und nehmen vor allem jene Unternehmen ins Visier, die sich im Park angesiedelt haben oder dies erst planen“, fügte Andrej Shischkewitsch hinzu.

Eine weitere Richtung ist die Exportfinanzierung, weil die meisten Unternehmen im Industriepark exportorientierte Betriebe sind.

„In diesem Jahr wollen wir mit dem Bau eines internationalen Terminals beginnen, das die Transportströme von China nach Europa über

Belarus verbinden soll. Das Staatsoberhaupt stimmte dem Bau einer Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnverbindung für den Personenverkehr zwischen Minsk und dem Flughafen unter Beteiligung des Great Stone Parks zu. Die Unterzeichnung des heutigen Kooperationsabkommens wird diesen Projekten neuen Schwung verleihen“, sagte Alexander Jaroschenko.

Die Entwicklungsbank ist eine spezialisierte Finanzinstitution, die 2011 gegründet wurde. Ihr Hauptziel ist es, ein System zur Finanzierung staatlicher Programme zu entwickeln und sozial wichtige Investitionsprojekte umzusetzen.

Anfang Januar waren 60 Unternehmen aus 15 Ländern der Welt im Great Stone Park registriert, darunter sind 33 Unternehmen aus China, 15 Unternehmen mit Auslandskapital (Österreich, Kanada, Zypern, Estland, Deutschland, Israel, Lettland, Litauen, Russland, die Schweiz und die Vereinigten Staaten), 12 belarussische Unternehmen. Es wird erwartet, dass bis Ende des Jahres ihre Zahl auf mindestens 80 steigt. Das geplante Investitionsvolumen beträgt $1,5 Mrd.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus