Projekte
Services
Staatsorgane
Mittwoch, 2 Dezember 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
20 November 2020, 11:52

Grenzüberschreitender E-Commerce unter Teilnahme von Belarus auf Konferenz in Guangzhou erörtert

Foto: Generalkonsulat von Belarus in Guangzhou
Foto: Generalkonsulat von Belarus in Guangzhou

MINSK, 20. November (BelTA) – Das Generalkonsulat von Belarus in Guangzhou hat am 19. November an den Veranstaltungen der internationalen Konferenz für Probleme des grenzüberschreitenden E-Commerce „2020 World Cross-border E-commerce Conference“ teilgenommen. Das gab das Generalkonsulat unseres Landes in Guangzhou einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

In der Eröffnungszeremonie traten der Generalsekretär der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) Wladimir Norow, der Vizegeneraldirektor der Welthandelsorganisation Yi Xiaozhun (per Videokonferenz) und Vizebürgermeister der Stadt Guangzhou Lin Daoping sowie eine Reihe ehemaliger hochrangiger Beamter, Vertreter der Banken- und akademischen Kreise Chinas auf.

Der Generalkonsul von Belarus beteiligte sich an der Diskussion des Rundtisches, wo er Ansätze darlegte, die zu einer stärkeren Einbeziehung von Unternehmen, die relativ kleine Wirtschaften wie Belarus vertreten, in das internationale grenzüberschreitende elektronische Handelssystem beitragen könnten. Er nannte Schlüsselprobleme, mit denen kleine und mittlere Unternehmen beim Eintritt in den chinesischen E-Commerce-Markt konfrontiert sind.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus