Projekte
Services
Staatsorgane
Samstag, 26 September 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
11 September 2020, 10:11

IHK der GUS fördern günstige Rechtsbasis für Geschäftskreise

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 10. September (BelTA) – Die Industrie- und Handelskammern der GUS-Staaten werden zur Schaffung einer günstigen Rechtsbasis für Geschäftskreise beitragen. Dieser Beschluss wurde auf der 18. Sitzung des Rates der Leiter der IHK der GUS-Mitgliedsstaaten per Videokonferenz gefasst. Das gab die Belarussische Industrie- und Handelskammer bekannt.

Im Anschluss an die Sitzung hat man beschlossen, zur Schaffung einer günstigen Rechtsbasis in den GUS-Staaten für Zusammenarbeit der Geschäftskreise, Ausbau interregionaler Beziehungen im GUS-Raum für ein stabiles und nachhaltiges Wirtschaftswachstum beizutragen, an der Entwicklung von Maßnahmen zur Unterstützung von Unternehmern der Gemeinschaftsländer und Überwindung der Folgen der Pandemie mitzuwirken. Die Teilnehmer der Veranstaltung einigten sich auf Online-Geschäftsveranstaltungen und Ausstellungen.

Außerdem berieten die IHK-Leiter über aussichtsreiche Kooperationsrichtungen in Handel und Wirtschaft der GUS-Staaten und gemeinsame Arbeitspläne der Mitglieder des Rates für 2021.

Von der belarussischen Seite beteiligte sich IHK-Vorsitzender Wladimir Ulachowitsch. Der Veranstaltung wohnten auch Vorsitzender des Exekutivkomitees – GUS-Exekutivsekretär Sergej Lebedew, IHK-Leiter aus Usbekistan, Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Kirgisien, der Republik Moldau, Russland, Tadschikistan, Turkmenistan, Vertreter der diplomatischen GUS-Missionen, die in Usbekistan akkreditiert sind und Repräsentanten der diplomatischen Vertretungen Usbekistans in GUS-Staaten bei.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus