Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 24 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
19 Februar 2024, 17:59

Im Jahr 2023 verdoppelte sich der Nettogewinn der Ansiedler von "Great Stone"

MINSK, 19. Februar (BelTA) - 2023 verdoppelte sich der Nettogewinn der Ansiedler vom chinesisch-belarussischen Industriepark "Great Stone", teilte der Pressedienst des Wirtschaftsministeriums mit.

Die beispiellose Fülle von Vorteilen und Vergünstigungen, die der Industriepark "Great Stone" bietet, trägt dazu bei, in- und ausländische Investoren anzuziehen. Heute führen 127 Unternehmen mit Gründern aus 14 Ländern Projekte auf dem Gebiet des Parks durch. Im Jahr 2023 wurden 26 neue Unternehmen in die Liste der Ansiedler aufgenommen, und 8 weitere werden in diesem Jahr registriert werden.

Die Ergebnisse der Arbeit im Jahr 2023 zeigen, dass die Ansiedler zu einem Wachstum der wichtigsten finanziellen und wirtschaftlichen Indikatoren beigetragen haben: Nettogewinn und ausländische Direktinvestitionen auf Nettobasis - das Doppelte, der Betrag der gezahlten Steuern, Gebühren und Abgaben - das 1,8-fache, die Produktion - das 1,6-fache, die Einnahmen - das 1,5-fache.

Es werden zusätzliche Möglichkeiten geschaffen, um Investitionen in den Park zu locken. So wurden im vergangenen Jahr Entscheidungen getroffen, um die Entwicklung der traditionellen und innovativen chinesischen Medizin, die Durchführung von Projekten im Bereich der Pharmazie, die Herstellung von medizinischen Geräten und Ausrüstungen zu fördern. Dank dieser Innovationen haben sich bereits neue Unternehmen in "Great Stone" angesiedelt, die die Errichtung von Produktionsstätten für pharmazeutische Produkte, In-vitro-Diagnostika und fortschrittliche biomedizinische Materialien planen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus