Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 1 Dezember 2022
Minsk -7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
23 September 2022, 13:50

In Belarus wurde auf beinahe 90% der Fläche Hirse geerntet

MINSK, 23. September (BelTA) - In Belarus wurde auf 89,3 % der Fläche Hirse geerntet, teilt das Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung mit.

Getreide und Hülsenfrüchte (auch Mais) werden in landwirtschaftlichen Betrieben auf 2,172 Millionen Hektar geerntet, was 88 % des Plans entspricht. Im Brester Gebiet hat man 89,8 % der Fläche abgeerntet (361 Tausend ha), im Witebsker Gebiet 98,4 % (351,8 Tausend ha), im Gomeler Gebiet 84,4 % (352,4 Tausend ha), im Grodno-Gebiet 87,7 % (311,9 Tausend ha), im Minsker Gebiet 84,7 % (458 Tausend ha), im Mogiljower Gebiet 85,2 % (337 Tausend ha). Die landwirtschaftlichen Betriebe haben insgesamt 8,048 Millionen Tonnen Getreide gedroschen.

Auf 8,53 Tausend Hektar wurde Mais geerntet, und entsprechend 64,9 Tausend Tonnen wurden bei einem Durchschnittsertrag von 76,2 c/ha gedroschen. Raps wird auf 357,8 Tausend Hektar geerntet, das sind 99,7 % der Anbaufläche. 907,3 Tausend Tonnen Mais wurden bei einem Durchschnittsertrag von 25 Centner/ha gedroschen.

In Belarus ist auf 10,7 Tausend Hektar, das sind 89,3 % der geplanten Fläche, 22,8 Tausend Tonnen Hirse mit einem Durchschnittsertrag von 21,4 cwt/ha geerntet. Buchweizen wurde auf 30,3 Tausend Hektar (87,5 %) geerntet, gedroschen wurden 41 Tausend Tonnen mit einem Ertrag von 13,5 cwt/ha.

Wintergetreide ist auf 701.200 ha oder 45,7 % - darunter Wintergerste auf 130.400 ha - ausgesät.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus