Projekte
Staatsorgane
flag Freitag, 24 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
30 April 2024, 15:42

Industrie, Ernährung, Gesundheit. In diesen Feldern sieht Golowtschenko gute Kooperationsaussichten mit Ägypten

MINSK, 30. April (BelTA) – Belarus und Ägypten haben bedeutende Reserven für die industrielle Zusammenarbeit. Das erklärte der belarussische Premierminister Roman Golowtschenko bei einem erweiterten Treffen mit dem Premierminister der Arabischen Republik Ägypten Mustafa Madbouly.
„Wir sehen bedeutende Reserven in der Entwicklung der industriellen Zusammenarbeit. Das ist einer der Hauptvorteile von Belarus. Die überwiegende Mehrheit der in unserem Land hergestellten Industrieprodukte wird in ausländische Märkte exportiert, darunter auch in die Arabische Republik Ägypten. Und das Liefervolumen könnte viel größer sein. In erster Linie sind wir an der Entwicklung von Projekten interessiert, bei denen es um den Bau von Pkws, Lkws, Bussen, Landtechnik und Kommunalmaschinen geht“, sagte Roman Golowtschenko.

Der Premierminister wies darauf hin, dass Belarus an mehr Lebensmittellieferungen nach Ägypten interessiert ist: „Sie haben einen riesigen Markt. Die ägyptische Bevölkerung wächst sehr schnell, und wir sind bereit, einen Beitrag zur Ernährungssicherheit zu leisten.“ 
Roman Golowtschenko äußerte auch die Bereitschaft, in Ägypten Projekte zur Produktion von Milchwaren aus belarussischem Milchpulver in Angriff zu nehmen.

In Bezug auf die Zusammenarbeit im humanitären Bereich schlug Roman Golowtschenko vor, auch weiterhin ägyptische Kinder zur Erholung in Belarus einzuladen.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus