Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Sonntag, 3 Juli 2022
Minsk +20°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
23 Mai 2022, 11:03

Industrieministerium: Kein Werk in Belarus wegen Bauteilmangel geschlossen

MINSK, 23. Mai (BelTA) – In Belarus wurde kein einziges Werk wegen des Mangels an Bauteilen geschlossen. Das erklärte der stellvertretende Industrieminister Dmitri Charitontschik in einer TV-Sendung bei Belarus 1.

„Wir haben es mit einem Prozess zu tun, der ununterbrochen läuft. Natürlich kommt es vor, dass mal hier mal da einige Positionen wegfallen und wir nach neuen Anbietern oder Lieferanten zu suchen haben. Das Werk stellt seine Arbeit nicht ein, nur weil es irgendwo an etwas fehlt oder mangelt. Kein Werk in Belarus hat seine Arbeit unterbrochen, alle funktionieren regelrecht. Sie bekommen Aufträge und erfüllen die vor ihnen stehenden Aufgaben. Probleme werden immer operativ gelöst“, sagte Dmitri Charitontschik.

Spürbare Ausfälle gibt es in Bezug auf einige Importgüter, zum Beispiel Zahnräder. „Aber das heißt gar nicht, dass die fehlenden Zahnräder den kompletten Produktionsbetrieb lahmlegen. Es gibt immer alternative Anbieter. Wir schauen immer darauf, wie die neuen Wettbewerbsbedingungen die Zwischen- und Endpreise beeinflussen können. Wir sind uns dessen bewusst, dass man es nicht zulassen soll, dass der Endpreis zu hoch ist. Wir haben dafür zu sorgen, dass unsere Ware in jedem Fall konkurrenzfähig bleibt“, sagte Vizeminister.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus