Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 30 November 2022
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
03 November 2022, 13:31

Industriepark Great Stone registriert 6 neue Standortunternehmen

SMOLEWITSCHI, 3. November (BelTA) – 6 neue Standortunternehmen wurden im belarussisch-chinesischen Industriepark Great Stone registriert. Heute fand auf dem Territorium des Parks eine feierliche Übergabe von Registrierungsurkunden statt.

Bei der Verleihung von Registrierungsurkunden an 6 neue Unternehmen des Parks sagte der Leiter der Parkverwaltung Alexander Jaroschenko: „Das ist ein weiterer Schritt nach vorne, der uns neue Perspektiven eröffnet. In diesem Jahr ist es 10 Jahre her, dass der Staatschef das erste Dekret über den Industriepark unterzeichnet hat. In dieser Zeit haben wir viel erreicht. Auf dem Parkgelände haben sich Unternehmen aus 15 Staaten niedergelassen, sie sind erfolgreich und produzieren Waren, die gefragt sind. Der „Große Stein“ hat die besten Voraussetzungen für die Wirtschaft und berufliche Selbstverwirklichung geschaffen. Das sind gute Ergebnisse, aber es gibt noch viel zu tun.“

Er fügte hinzu, dass der Park die Beziehungen zum strategischen Partner von Belarus, der Volksrepublik China, weiter ausbaut. „Für uns ist es wichtig, dass die Zahl der chinesischen Unternehmen im Park wächst. Außerdem findet derzeit in Shanghai eine internationale Messe für Waren und Dienstleistungen statt, die eine gute Gelegenheit bietet, mehr über unsere Unternehmen zu erfahren“, sagte der Leiter des Parks. „Trotz des schwierigen Umfelds entwickeln auch belarussische Unternehmen ihre Ideen und neuen Technologien. Es ist für uns besonders erfreulich, dass ihre Produkte in unserem Industriepark hergestellt werden.“

Alexander Lukaschenko und Xi Jinping trafen sich in Samarkand, wo sie am 15. und 16. September am Gipfel der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit teilnahmen. Li Zhonghan, Generaldirektor der Industriepark-Entwicklungsgesellschaft, erinnerte daran, dass der Präsident der VR China am Rande des Gipfels darauf aufmerksam machte, welche Rolle die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern bei der Entwicklung des Industrieparks Great Stone hat. „Dank der gemeinsamen Bemühungen der belarussischen und der chinesischen Seite können wir heute sechs neue Unternehmen im Park begrüßen, die in den Bereichen Zolldienstleistungen, intelligente Ausrüstung für die Landwirtschaft, Gesundheitswesen, Herstellung von elektronischen Geräten und Importsubstitution tätig sind. Das sind Schlüsselbereiche für die weitere Entwicklung des Industrieparks“, sagte er.

Der chinesisch-belarussische Industriepark Great Stone ist eine Sonderwirtschaftszone mit einem besonderen Rechtsmodus. Die vorrangigen Bereiche des Parks sind Maschinenbau, Elektronik und Telekommunikation, Biotechnologien, Pharmazeutika, neue Materialien, Logistik, elektronischer Handel sowie Speicherung und Verarbeitung von Big Data.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus