Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Inflation in Belarus 2019 bei 4,7%

Wirtschaft 13.01.2020 | 16:55
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 13. Januar (BelTA) – Der Verbraucherpreisindex für Waren und Dienstleistungen hat im Dezember 2019 100,5% gegenüber November 2019 und 104,7% gegenüber Dezember 2018 ausgemacht. Das teilte das Nationale Statistische Komitee von Belarus der Nachrichtenagentur BelTA mit.

Der Basisverbraucherpreisindex belief sich im Dezember 2019 auf 100,1% gegenüber November laufenden Jahres und auf 103,5% gegenüber Dezember 2018.

Der Preisindex für Nahrungsmittel stieg um 0,5% gegenüber November 2019 und um 4,3% gegenüber Dezember 2018.

Industriewarenpreise wuchsen um 0,4% gegenüber November 2019 und um 3,7% gegenüber Dezember 2018.

Dienstleitungspreise lagen im Dezember bei 100,8% gegenüber November 2019 und bei 106,9% gegenüber Dezember 2018.

Im Jahr 2018 machte die Inflation in Belarus 5,6% aus, im Jahr 2017 – 4,6%.

Wie berichtet war das Hauptziel der Geld- und Kreditpolitik im Jahr 2019 die Begrenzung der Inflation, die durch den Verbraucherpreisindex gemessen wird, auf 5% (Dezember 2019 gegenüber Dezember 2018). Zweimal im Jahr - im Juni und August - wurde eine Deflation vom Nationalen Statistischen Komitee registriert.

Die Geldpolitik wird im Jahr 2020 darauf abzielen, die Inflation bei höchstens 5% zu stabilisieren. Nach den Prognosen soll sie im ersten Quartal 2,5%, im Januar-Juni 3,2% und im Januar-September 3,6% nicht überschreiten.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk