Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 22 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
05 April 2024, 17:45

Investitionen, Diversifizierung der Exporte und der Geschäftstätigkeit. Parchomtschik stellt dem neuen Leiter von Bellesbumprom Aufgaben

MINSK, 5. April (BelTA) - Der stellvertretende Premierminister von Belarus Pjotr Parchomtschik hat den neuen Leiter des Bellesbumprom-Konzerns Alexander Pschenny der Belegschaft des Unternehmens vorgestellt und die wichtigsten Aufgaben für die Branche umrissen.

"Es ist notwendig, das Geschäft zu diversifizieren. Wir sehen neue Richtungen, die heute gefragt sind. Die Tatsache, dass eine Reihe von Unternehmen den Markt der Union verlassen haben, hat eine Reihe von Möglichkeiten eröffnet, die es zu nutzen gilt", sagte Pjotr Parchomtschik.

Seiner Meinung nach wird diese Arbeit bereits von einer Reihe von Unternehmen geleistet, sie sollte jedoch beschleunigt werden. "Parallel zu uns wird diese Arbeit von anderen durchgeführt. Und es ist klar, dass derjenige, der alle Aufgaben schneller löst, der Erste sein wird", betonte er.

Der stellvertretende Premierminister wies auch auf die Notwendigkeit hin, die Ausfuhren zu diversifizieren. "Es ist notwendig, sich nicht auf eine einzige Richtung zu verlassen. Es sollten so viele Richtungen wie möglich sein. Es gibt hier viele Themen, die wir in naher Zukunft berücksichtigen und unsere Produktförderungspolitik aufbauen müssen. Ich würde nicht darauf hoffen, dass dies jemand für Sie tut. Wir müssen unsere eigenen Verkaufszentren schaffen", meint Pjotr Parchomtschik.

Darüber hinaus wies er darauf hin, wie wichtig es ist, systematisch in die Entwicklung der Branche zu investieren. "Wir sollten ein Produkt mit maximalem Mehrwert schaffen. Wir sollten versuchen, kein halbfertiges Produkt, sondern ein Endprodukt herzustellen. Wenn es gute Projekte und Ideen gibt, werden sich immer die nötigen Mittel dafür finden", sagte er.

In Bezug auf die Arbeit von Bellesbumprom im laufenden Jahr erklärte der stellvertretende Ministerpräsident, dass der Konzern gute Ergebnisse vorweisen könne. "Wir sehen gute Arbeitsergebnisse für drei Monate. Der Index der Industrieproduktion liegt im Bereich von 110-111%. Das sind sehr gute Zahlen. Das ist das bisher beste Ergebnis im Vergleich zu anderen Konzernen und Abteilungen. Und bei den Exporten haben Sie ebenfalls die Schwelle von 100 Prozent überschritten. Sie haben den richtigen Kurs und die richtige Richtung eingeschlagen", resümierte der stellvertretende Premierminister.

Am Vortag hatte der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko der Ernennung von Alexander Pschenny zum Vorsitzenden des Konzerns Bellesbumprom zugestimmt. Alexander Pschenny ist mit der Arbeit in diesem Konzern vertraut. Er war stellvertretender Vorsitzender von Bellesbumprom, bevor er den Posten des Leiters dieser Struktur übernahm.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus