Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 28 Mai 2022
Minsk +7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
12 Januar 2022, 16:02

Jaroschenko: „Great Stone“-Unternehmen exportieren Waren in 20 Länder der Welt

MINSK, 12. Januar (BelTA) – Die im Industriepark „Great Stone“ ansässigen Unternehmen exportieren ihre Waren in 20 Länder der Welt. Das sagte Leiter des chinesisch-belarussischen Industrieparks Alexander Jaroschenko auf der internationalen wissenschaftlichen Konferenz „30 Jahre Belarus-China-Beziehungen und Bildung einer Schicksalsgemeinschaft.“

„In den letzten 6 Jahren hat sich der Industriepark zu einem Anziehungspunkt für Technologien und weltweites Kapital etabliert. Derzeit sind hier 85 Standortunternehmen aus 15 Ländern der Welt registriert“, sagte der Parkleiter.

Ihm zufolge hat die Coronavirus-Pandemie die Tätigkeit von „Great Stone“ bedeutend beeinträchtigt. Die Dynamik hat jedoch nicht wesentlich nachgelassen. Die angekündigten Investitionen belaufen sich auf mehr als $1,24 Milliarden.

„Mit „Great Stone“ haben wir einen Park geschaffen, der einen Impuls für regionales und nationales Wachstum gibt. Mehr als $718 Millionen sind bereits in den Park investiert worden. 37 Unternehmen stellen Produkte her, betreiben Forschung und Entwicklung und bieten Dienstleistungen an. Die Standortunternehmen haben mehr als 1.700 Arbeitsplätze geschaffen. Hier werden Löhne gezahlt, die den Landesdurchschnitt um das Doppelte übertreffen. Auch die Exporte sind gestiegen - um fast 17% im Vergleich zu 2020. Wir exportieren unsere Waren in 20 Länder“, sagte Alexander Jaroschenko.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus