Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Montag, 30 Januar 2023
Minsk bedeckt -2°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
21 November 2022, 15:43

Karankewitsch: Belarus und Russland arbeiten an Preisbedingungen für Gaslieferungen für 2023

SOTSCHI, 21. November (BelTA) – Belarus und Russland pflegen daran zu arbeiten, dass die Preisbedingungen für Gaslieferungen für das Jahr 2023 festgelegt werden dürfen, sagte der belarussische Energieminister Viktor Karankewitsch heute vor Journalisten am Rande des internationalen Forums Atomexpo in Sotschi.

"Jetzt befassen wir uns damit, dass die Preisbedingungen für die Gaslieferungen für das Jahr 2023 festgelegt werden dürfen und die Grundsätze für ein zukunftsfähiges Funktionieren des Marktes vorbereitet wird. Die Voraussetzungen für die Bildung eines einheitlichen Gasmarktes des Unionsstaates werden geschaffen", sagte Viktor Karankewitsch. All das ist im Rahmen der Unionsprogramme vorgesehen.

Neben der Schaffung gemeinsamer Energiemärkte ist in den Unionsprogrammen auch der Ausbau der Zusammenarbeit im Bereich der Kernenergie vorgesehen. "Heute wird ein zwischenstaatliches Abkommen über die Zusammenarbeit bei der Entsorgung abgebrannter Brennelemente unterzeichnet. Man darf sagen, dass mit der Unterzeichnung dieses Abkommens alle Aktivitäten des Unionsprogramms für die Entwicklung der Kernenergie zustande gebracht sind", sagte der belarussische Energieminister.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus