Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 7 Oktober 2022
Minsk heiter +12°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
04 Juli 2022, 11:02

Landwirtschaftsministerium: Problem der Ernährungssicherheit unseres Landes ist eindeutig gelöst

MINSK, 04. Juli (BelTA) – Das Problem der Ernährungssicherheit unseres Landes sei eindeutig gelöst, sagte Wadim Schagojko, stellvertretender Minister für Landwirtschaft und Ernährung, in einer Sendung des Fernsehsenders „Belarus 1“.

"Es muss hingewiesen werden, dass wir uns seit langem um eine Erweiterung der Produktpalette bemühen und die Frage der Ernährungssicherheit unseres Landes eindeutig gelöst ist. Jetzt geht es nicht mehr darum, die Ernährungssicherheit zu gewährleisten, sondern darum, die Exporte zu steigern und diese Produkte in die Nachbarländer zu liefern", so Wadim Schagojko. „Wenn wir uns die Zahlen ansehen, möchte ich hinweisen, dass Belarus auf dem Platz 36 der Weltrangliste für Ernährungssicherheit liegt. Wir haben einen Selbstversorgungsgrad von 94 %: Wir versorgen uns selbst vollständig mit den wichtigsten Lebensmitteln wie Getreide, Kartoffeln, Milch und Fleisch; wir produzieren eine beträchtliche Menge an Lebensmitteln."

Die belarussischen Hersteller erweitern ständig ihre Produktpalette. "Wir produzieren eine breite Palette von Milch- und Fleischprodukten. Und natürlich kann jeder Kunde, egal wie wählerisch er oder sie wäre, unsere Produkte in den Geschäftsregalen finden. Unsere Technologen untersuchen ständig die Vorlieben der Verbraucher, besuchen alle möglichen Foren, Ausstellungen und studieren ausländische Innovationen", hat der stellvertretende Minister hingewiesen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus