Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 20 Januar 2022
Minsk bedeckt -2°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
10 Dezember 2021, 17:05

Malkina: EAWU-Wirtschaft erholt sich aktiv

MOSKAU, 10. Dezember (BelTA) – Die Wirtschaft der Eurasischen Wirtschaftsunion erholt sich aktiv. Das sagte die offizielle Vertreterin der Eurasischen Wirtschaftskommission, Ija Malkina, heute vor Journalisten.

„Die Wirtschaft der Eurasischen Wirtschaftsunion setzt in diesem Jahr eine aktive Erholung fort. In den ersten neun Monaten des Jahres 2021 stieg das BIP der EAWU-Staaten nach unseren Schätzungen um 4,4 % gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. Die Beschleunigung des BIP-Wachstums beruht auf dem überdurchschnittlichen Wachstum der Industrieproduktion, dem verstärkten Wachstum des Bausektors, der Intensivierung des Einzelhandels, der hohen Dynamik des Außenhandels und der Wiederbelebung des Verkehrssektors“.

Das Volumen des gegenseitigen Handels in der EAWU erreichte in den ersten neun Monaten $52 Mrd., was einem Anstieg von 32,5 % gegenüber Januar-September 2020 entspricht. „Das Niveau von 2019 wurde um 16,5% übertroffen“, sagte Malkina.

Der Außenhandel mit Ländern außerhalb der EAWU stieg in den Monaten Januar bis September um fast 33% auf $596 Mrd., wobei die Exporte schneller wuchsen als die Importe (39% vs. 24%)“, so die Vertreterin der Kommission. „Das Vor-COVID-Niveau wurde um fast 11% überschritten“.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus