Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Möglichkeiten des Maschinenbaus von Belarus japanischen Geschäftsleuten präsentiert

Wirtschaft 19.07.2019 | 19:01
Foto: Botschaft von Belarus in Russland
Foto: Botschaft von Belarus in Russland

MOSKAU, 19. Juli (BelTA) – Die Präsentation „Maschinenbaukomplex von Belarus: Möglichkeiten für japanische Geschäftsleute“ hat im Geschäfts- und Kulturkomplex der Botschaft von Belarus in Russland stattgefunden. Das gab der Pressedienst der diplomatischen Mission der Nachrichtenagentur BelTa bekannt.

Vorschläge zur Umsetzung gemeinsamer Investitionsprojekte für japanische Partner wurden von Vertretern des Minsker Automobilwerks – Verwaltungsgesellschaft der Holding „BelAvtoMAZ“, des Minsker Traktorenwerkes, „BATE“ - Verwaltungsgesellschaft der Holding „Avtokomponenty“ vorbereitet.

Der Vizeindustrieminister von Belarus Dmitri Kortschik bemerkte, die Industrie sei eine der sich dynamisch entwickelnden Branchen der belarussischen Wirtschaft. Einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung des Industriekomplexes würden modernisierte Branchen der Verarbeitungsindustrie wie Automobilbau, Metallurgie, Erdölchemie, Holzverarbeitung, Leichtindustrie leisten. „Belarus beherrscht die Produktion von Personenwagen erfolgreich und arbeitet an der Produktion des Elektrotransports aktiv“, sagte er.

Die Teilnehmer der Veranstaltung erhielten ausführliche Informationen über das Investitionsklima von Belarus, die Entwicklungsdynamik des Maschinenbaukomplexes und seiner führenden Unternehmen. Den japanischen Partnern wurden auch konkrete Projekte zur Organisation der für beide Seiten vorteilhaften Zusammenarbeit angeboten.

An der Präsentation nahmen Vertreter von mehr als 20 in Russland tätigen japanischen Unternehmen, der Japanischen Vereinigung für Handel mit Russland und neuen unabhängigen Staaten sowie der Japanischen Außenhandelsorganisation JETRO teil. „Die belarussische und die japanische Seiten tauschten sich über Aussichten der gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit aus. Die Möglichkeiten zur Umsetzung bilateraler Projekte mit belarussischen Unternehmen erweckten bei Vertretern der japanischen Wirtschaft großes Interesse“, betonte die diplomatische Mission.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk