Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Montag, 27 Juni 2022
Minsk teilweise bewölkt +28°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
14 Januar 2022, 11:40

Oberster Gerichtshof verurteilt Google zu Geldstrafe für Verletzung von Antimonopolregelungen

MINSK, 13. Januar (BelTA) - Das Ministerium für Antimonopolregulierung und Handel (MART) hat den Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung auf dem Markt der mobilen App-Shops aufgedeckt, berichtet BELTA unter Bezug auf den Pressedienst des Ministeriums.

Die durchgeführte MART-Ermittlung ergab, dass Google LLC den Herstellern von Android-Smartphones und -Tablets den Google Play App Shop nur dann zur Vorinstallation auf ihren Geräten anbietet, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind, unter denen die Installation der Services und Anwendungen des Unternehmens sind.

"Diese Praktiken von Google schränken den Zugang zu mobilen Geräten von anderen App-Entwicklern ein, vor allem für Such-Anwendungen. Diese Praktiken können in der Folge zu einem Zahlrückgang der Entwickler von mobilen Apps führen, die Anreize für konkurrierende Entwickler von Apps für Android-Smartphones bzw -Tablets beschränken und die weitere Marktentwicklung behindern", so beim MART.

Der Oberste Gerichtshof verurteilte das Unternehmen zu einer Geldstrafe in Höhe von Br 1.438,941.

Ähnliche Fälle wurden von den Antimonopolbehörden Russlands, der Europäischen Union und anderer Staaten geprüft.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus